BÜCHERBÖRSE

Das Rätsel Tristan

Ein Freund aus alten Tagen (c) Piper-Verlag
Ein Freund aus alten Tagen

Der Tod am scheinbaren Obdachlosen Aron Bektashi führt den Journalisten Tobias Meijtens auf eine heiße Spur, bei der er sich selbst den Tätern näher bringt, als er es beim ursprünglichen Spaziergang durch den Park geahnt hatte…

„Ich hoffe du hockst auf Kuba, mein Freund.“

Dass kein Mann namens Aron Bektashi aus Albanien existiert, dass der ehemalig verschwundene Erik Lindmann plötzlich wieder in Schweden auftaucht und sich ein gewisser Sjöhage erhängt, nachdem der erste Artikel von Meijtens erscheint, sind nur einige der vielen Rätsel, die auf den jungen Journalisten warten. Immer tiefer verstrickt er sich bei seinen Nachforschungen dabei in ein unglaubliches Staatsgeheimnis, das er um jeden Preis veröffentlichen will.

Der schwedische Autor Magnus Montelius beweist in seinem neuen Werk „Ein Freund aus alten Tagen“ einmal mehr, dass Krimis aus dem hohen Norden ihren Lesern viel Spannung und unterhaltsame Geschichten bieten können.

„Diese Geschichte will mit Sicherheit niemand lesen.“

Tobias Meijtens stößt im Laufe seiner Karriere auf die Geschichte seines Lebens. Und doch verhindern viele Personen im seinem Umkreis, dass er sie erzählt. Wie so oft im investigativen Journalismus werden Gegner und Kritiker laut, wenn sie fürchten, ein unangenehmes Geheimnis würde ans Licht gelangen. Ob Meijtens stark bleibt und seine Geschichte verfolgt oder sich im Endeffekt doch den vermeintlich „Stärkeren“ beugen muss oder wird, das müsst ihr selbst herausfinden!

Buchinfos:

Ein Freund aus alten Tagen
Magnus Montelius
Piper-Verlag
20,60 Euro

Stefanie Jennel

Stefanie Jennel | Redakteurin

stefanie.jennel (ät) unimag.at

bei UNIMAG seit: September 2011

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook