BÜCHERBÖRSE

Der November im Zeichen des Buchs

In der Messebuchhandlung kann geschmökert werden. Bild: (c) HVB Richard Schuster
In der Messebuchhandlung kann geschmökert werden.

Mit der Lesefestwoche von 18.bis 24. November 2013 und der Internationalen Buchmesse von 21.bis 24. November 2013 dreht sich im November in Wien alles um die Leidenschaft für Bücher. Die BUCH WIEN 13 bietet mit Lesungen, Vorträgen, Workshops und Diskussionsrunden einen Überblick über den spannenden Bücherherbst 2013.

Autoren hautnah erleben – bei freiem Eintritt

Die Lesungen im Rahmen der Wiener Lesefestwoche können alle gratis besucht werden. Aus dem großen Angebot haben wir ein paar für euch rausgesucht.

Am 18.11.2013 im Fluc liest Philipp Weiss aus seinem aktuellen Buch Tartaglia. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit einer Offenen Bühne, bei der Autorinnen und Autoren aus dem Publikum ihre Texte vortragen können. Für die musikalische Unterhaltung schlüpft Autor Thomas Ballhausen in die Rolle des DJs.

Am 19.11.2013 liest Michael Hess im Kulturzentrum Café 7*Stern aus seinen in der edition lex liszt 12 neu erschienenen Gedichten und Sprachspielen. Hannes Pauleschitz und Michael Komjati sorgen als Duo ois & nix für die musikalische Umrahmung.

Am 21.11. 2013 liest Andreas Schäfer in der Buchhandlung Hartliebs Bücher aus seinem neuen Roman Gesichter, einem spannenden Seelendrama, das davon erzählt, wie jemand alles aufs Spiel setzt, weil er nicht in der Lage ist, sich selbst zu erkennen.

Am 21.11.2013 steht Lukas Jüliger im Phil Sebastian Oehlinger Rede und Antwort zu seiner Graphic Novel Vakuum, in der es um die Verunsicherung und diffuse Angst des Teenageralters geht. Dabei bettet er das vermeintlich alltägliche Geschehen in eine surreale Welt voller Geheimnisse ein.

Am 22.11.2013 spricht die junge Vorarlberger Autorin Nadine Kegele im Phil über ihr literarisches Debüt, ihren Erzählband Annalieder. Nadine Kegele war Publikumspreisträgerin des diesjährigen Bachmann-Preis-Wettbewerbs.

Am 23.11.2013 präsentieren Thomas Antonic und Janne Ratia im Phil ihren Debütroman Der Bär im Kaninchenfell. Sie werden aus dem Buch und aus unveröffentlichten Texten lesen. Untermalt wird dies von Livemusik der Autoren.

Am 23.11 liest Richard Schuberth aus seinem Roman Rost und Säure. Den Autor im Gespräch mit Michael Freund vom Standard können sie im Literaturcafé Halle D, Messe Wien, mit verfolgen. 23.11.

Abwechslungsreiches Programm auf sieben Messebühnen

Die sieben Messebühnen der Internationalen Buchmesse (Messe Wien) bieten ein vielfältiges Programm mit den Autoren und ihren Werken. Viele Autoren, wie Elfriede Ott und Erika Pluhar, treten auf und signieren ihre Bücher.

Die Kabarettisten Reinhard Nowak, Dirk Stermann, Florian Scheuba und Christoph Fälbl werden die Messebühnen mit Witz und Charme erobern. Auch der diesjährige „Jedermann“ der Salzburger Festspiele, Cornelius Obonya, wird erwartet.

MessehalleBuchWien13Der Erste Weltkrieg als Schwerpunktthema

Ein Schwerpunktthema der BUCH WIEN 13 ist der Erste Weltkrieg. Zentrale Veranstaltung ist eine Diskussionsrunde. Gerhard Jelinek, Manfried Rauchensteiner, Andreas Oplatka (Ungarn/Schweiz), Mária Bátorová (Slowakei) und Wolfram Dornik werden auf der ORF-Bühne über den Ersten Weltkrieg diskutieren. Außerdem präsentieren Manfried Rauchensteiner, Gerhard Jelinek und der Direktor des Österreichischen Staatsarchivs, Wolfgang Maderthaner, ihre neuen Bücher zum Ersten Weltkrieg.

Wiener Soundspaziergänge: ein Literaturerlebnis

Die Wiener Soundspaziergänge sind ein ungewöhnliches Format des Literaturerlebens. Autoren aus Mittel- und Südosteuropa sind aufgefordert worden, den Karlsplatz zu vertexten. Das Ergebnis dieses Projekts kann nun bei einem gemeinsamen Rundgang erforscht werden. Spuren, die in den Texten gelegt wurden und als Audio-Dateien hörbar sind, machen diesen Spaziergang zu einem Literaturerlebnis. Die Führung ist gratis, der Treffpunkt ist um 16:20 Uhr am Karlsplatz, beim Eingang der Kunsthalle. Die Führung findet von 20.11.2013 bis 23.11.2013 täglich statt.

Kulinarische Genüsse auf der Gusto-Kochbühne

Bei der Gusto-Kochbühne können sich die Besucher persönlich von der Qualität der präsentierten Rezepte überzeugen. Prominente Köche wie Alex Fankhauser und Ingrid Pernkopf geben Tipps und Tricks weiter und bereiten live Kostproben zu.

Eintrittspreise für die Internationale Buchmesse

Tageskarte EUR 7,00

ermäßigte Tageskarte EUR 4,50

Tipp: Am Donnerstag, 21. November 2013 ist für Studenten der Eintritt frei.

Das genaue Programm mit allen Autoren und Veranstaltungen zur Buch Wien 13 findet Ihr hier.

Birgit Mühl

Birgit Mühl | Redakteurin Feuilleton & Studentenleben

studiert Vergleichende Literaturwissenschaft und Publizistik- und Kommunikationswissenschaft

ist heillose Optimistin

liebt Beistriche und hasst den Ausdruck "Grammar-Nazi"

birgit.muehl (ät) unimag.at

bei UNIMAG seit: Mai 2011

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook