BÜCHERBÖRSE

Der Humor des Felix Dvorak

Die Geschichten des Herrn Dvorak (c) Amalthea verlag
Die Geschichten des Herrn Dvorak

In „Wer zuerst lacht, lacht am längsten“ gibt Felix Dvorak einen Rückblick auf mehr als 50 Jahre als Schauspieler, Radiomoderator und Komödiant und gibt Einblicke in sein Leben.   

„Hochverehrte Tschecheranten“

Die Gründung der Genussakademie aufgrund seiner Liebe zum Alkohol ist nur eine der Anekdoten, auf die Dvorak in seinem Werk ein bisschen näher eingeht. Es folgen eine Diatanleitung – „Das Fett schwimmt oben“ – sowie seine Arbeit in der ORF Sendung „Tritsch Tratsch“,  seiner Tätigkeit als Fremdenführer in Wien und seinen Gedanken zur Wehrpflicht. Dabei folgt er stets der ihm unterstellten Aufgabe, das Publikum zu unterhalten.

 „Alt ist man erst, wenn man an der Vergangenheit mehr Freude hat, als an der Zukunft“

Dvorak erzählt von seinen Erlebnissen als Schauspieler, von seinen Stücken und Theaterrollen, ebenso aber auch von Geschichten aus Kinderzeiten, der Schule oder Festivitäten wie Urlauben und Weihnachten. Das verspricht eine bunte Sammlung an unterhaltsamen Anekdoten, die zwischendurch sehr wohl unterhalten, aber auch voraussetzen, dass man den Herrn Dvorak und seine Tätigkeiten zumindest ein wenig verfolgt hat und kennt…
 

Buchinfos

Felix Dvorak
Wer zuerst lacht, lacht am längsten
Amalthea Verlag
19,95 Euro

Stefanie Jennel

Stefanie Jennel | Redakteurin

stefanie.jennel (ät) unimag.at

bei UNIMAG seit: September 2011

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook