BÜCHERBÖRSE

Buchrezension "Eure Väter, wo sind sie? Und eure Propheten, leben sie ewig?"

Ein Tipp für alle, die ein besonderes Buch suchen (c) Kiepenheuer&Witsch
Ein Tipp für alle, die ein besonderes Buch suchen

Dave Eggers neuer Roman "Eure Väter, wo sind sie? Und eure Propheten, leben Sie ewig?" bringt neuen Schwung in den Bücher-Frühling und lässt dabei Raum zum Nachdenken. Erschienen ist das Buch bei Kiepenheuer&Witsch am 2. April 2015 und gehört für jeden "Eggers-Liebhaber" ab jetzt zur Pflichtlektüre.

Die Wut auf das System, das Leben als Fremdkörper
Thomas ist wütend. Wütend auf die ganze Welt, auf seine Mitmenschen und auf die Gesellschaft. Für ihn ist das Leben ungerecht und unverständlich. Wie ein Fremdkörper bewegt er sich in einem System, aus dem er nicht schlau wird. Voller Zorn entschließt der Antiheld Antworten auf seine dringendsten Fragen zu suchen: Warum ist das Leben so unfair und welchen Sinn hat das Ganze eigenlich?

Auf der Suche nach Antworten
Für den Mann gibt es dabei nur eine Möglichkeit, um Licht ins Dunkel zu bringen. Er entscheidet sich dazu, die Menschen zu befragen, die zentrale Rollen in seinem Leben gespielt haben. Darunter sind sein ehemaliger Mathelehrer, seine Mutter und sogar ein bekannter Politiker. All das passiert natürlich nicht am Telefon oder bei Thomas zu Hause, sondern auf auf einem abgelegenen Militärgelände, weit entfernt von jeglicher Zivilisation. Denn Thomas hat seine Interview-Partner entführt. Auf der Suche nach Antworten und Erklärungen spricht der Protagonist mit seinen Bekannten über Schuld, Ziele und Erwartungen in der heutigen Gesellschaft. Thomas‘ Leben ist verkorkst und er will endlich wissen warum.

Der Erfolgsautor nimmt in seinem neusten Roman Abstand zu konventionellen Erzählstrukturen.
Das komplette Buch besteht nur aus Dialogen zwischen der Hauptperson und seinen "Opfern". Der Leser nimmt die Welt durch den Blick von Thomas wahr, erfährt etwas über dessen Leben und sein Schicksal. Das Thema, das der Autor anspricht, ist ernst. Was ist los mit unserer Gesellschaft? Haben wir alle unseren Platz gefunden und wissen wir, was wir zu tun haben? Das Buch ist dennoch kein staubtrockener Roman, der sich nur mit der verkorksten Welt auseinandersetzt, in der wir leben. Einige Passagen sind herrlich zynisch und direkt geschrieben und es darf geschmunzelt werden.

Nach "The Circle"
Eggers feierte mit seinem Buch "The Circle" riesige Erfolge und wird an diese mit Sicherheit anknüpfen können. "Eure Väter, wo sind sie? Und eure Propheten, leben Sie ewig?" ist ein etwas anderer Roman, der mit einer kleinen Portion Spannung, etwas Humor und einem guten Thema ein echter Tipp für alle ist, die nach einem Buch suchen, das ihnen noch lange im Gedächtnis bleiben soll.

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook