BÜCHERBÖRSE

Buchrezension "Summa cum Liebe"

Ein turbulenter Roman über das Studentenleben (c) Sieben-Verlag
Ein turbulenter Roman über das Studentenleben

"Summa cum Liebe": Ein fröhlich-frecher Roman von Mara Winter, der kürzlich im Sieben-Verlag erschienen ist. Wer auf turbulente Stories einer etwas verplanten und ungeheuer liebenswerten Vollzeitstudentin steht, für den ist das Buch ein Muss.

Bei Annika geht's drunter und drüber

In Annikas WG geht es rund! Ihre Mitbewohnerin Lara vernascht einen Typen nach dem anderen und auch ihr Mitbewohner Basti hat ständig Stress mit den Frauen. Bei Annika selbst schaut es nicht viel besser aus. Ihr Exfreund ist ein Arsch, der Lieblingsmantel wird langsam aber sicher zu eng und auf der Uni läuft es auch nicht ganz nach Plan. Besonders bei Professor Kühler sieht es nicht rosig für die Studentin aus. Linguistik ist einfach ein rotes Tuch für Annika. Vielleicht kann sie ja mit ein paar Annäherungsversuchen eine gute Note einheimsen?! 

Ein Buch für Studierende

"Summa cum Liebe" ist ein wirklich herzlicher Roman. Fast jeder Studierende wird sich in die bunte Welt von Annika hineinversetzten können und in eigenen Erinnerungen schwelgen. Studierende haben es wirklich nicht leicht! Liebe, Prüfungen, Freunde und Familie sind schwer zu managen, das weiß auch Annika.

Komik und Herz

Besonders gelungen: Der unglaublich lustige Erzählstil gepaart mit einer großen Portion Herz. Schon auf der ersten Seite muss man schmunzeln und es gibt Passagen, in denen man einfach laut lachen muss. Trotzdem wirkt das Ganze nicht übertrieben und auch die gefühlvollen Momente des Buches kommen zur Geltung.

Charaktere-interessant

Auch die Charaktere sind wirklich interessant, aber im guten Sinne! Im Unileben lernt man einfach die verrücktesten Menschen kennen, so auch die Protagonistin. Annika selbst ist besonders liebenswert gestaltet. Gerade ihre Macken machen sie so sympathisch. Als Leser möchte man ihr am liebsten ein paar Ratschläge geben oder zumindest ein bisschen Homeshopping mit ihr betreiben, um sie aufzumuntern. Magic-Lippenstifte kann man schließlich nie genug haben.

Wir freuen uns auf mehr

Schon vor dem Lesen macht das verspielte Cover Lust auf das Buch. Man sieht, dass viel Liebe in dem Buch steckt. Wir freuen uns auf weitere Romane der Jungautorin Mara Winter, Daumen hoch!

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook