BÜCHERBÖRSE

Vergessene Bücher neu entdecken: Sommerspiel

Vergessene Bücher neu entdecken: Sommerspiel (c) Sharon & Nikki McCutcheon/flickr.com

Das Internet, unendliche Weiten! Unzählige Möglichkeiten Filme, Serien oder Katzenvideos zu schauen. Aber auch für diejenigen unter euch die gerne lesen, gibt es das ein oder andere zu entdecken. Auf vielen Websites kann man mittlerweile kostenlos Bücher lesen. Diese Bücher sind zwar schon etwas älter aber hey, euer Geldbörserl wird es euch danken. Um euch ein wenig bei der Suche nach dem passenden Lesematerial zu unterstützen, werde ich für euch das World-wide- web nach den interessantesten Büchern durchsuchen. Also schaut doch ab und zu mal hier vorbei und lasst euch inspirieren.

Rezension von Sven Lange – Sommerspiel

Worum geht es?

Nach außen hin ist alles gut, doch im Inneren brodelt es. Sommerspiel erzählt die Geschichte von fünf Personen: Die des frisch verheirateten Ehepaars Hartwig und Ingeborg, des ältere Ehepaars Thomsen und von Baron Vedel. Sie alle führen nach außen hin das perfekte Leben, bewegen sie sich doch in den gehobenen Kreisen der Gesellschaft Dänemarks. Doch die Fassade, die alle bemühen aufrecht zu erhalten, bröckelt. Betrug, heimliche Liebschaften und Eifersucht bedrohen das scheinbar friedliche Leben aller. Bis an einem Morgen zwei von ihnen eine Entscheidung treffen müssen, die das Leben von allen beeinflussen wird.

Warum sollte man es unbedingt lesen?

Ich habe diese Novelle ausgesucht, weil sie gut zu diesem Sommer passt. Nicht nur wegen dem Titel - sie umfasst auch nur ca. 100 Seiten und eignet sich toll für die Zeit im Flugzeug, Zug oder auch am Strand. Es wird eigentlich keine ganze Geschichte erzählt, vielmehr bekommt der Leser oder die Leserin für kurze Zeit einen Einblick in das Leben der Protagonisten. Der Autor Sven Lange, ein dänischer Journalist, schildert ohne Wertung das Verhalten seiner Figuren, fast so als wäre er nur ein neutraler Beobachter. Ihre Gefühle und Gedanken werden so realistisch beschrieben, dass man schon nach kurzer Zeit das Gefühl hat die Figuren wirklich zu kennen. Diese Geschichte handelt nicht von epischen Dramen, welche die Welt bedrohen, es geht um die kleinen Dramen, die jeder Mensch erlebt und um die Kämpfe, die in jeder Ehe ausgetragen werden. Und wenn man sich erstmal an die etwas gehobene und sehr elegante Wortwahl des Autors (der übrigens 1930 starb) gewöhnt hat, ist Sommerspiel eine unterhaltsame kurzweilige Novelle, die sich gut für den Urlaub eignet.

Sommerspiel von Sven Lange könnt ihr hier kostenlos lesen.

Lisa

Studiert Germanistik aus Überzeugung, bibliophil & HundemenschIn

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook