TRAINEEPROGRAMME

Buchrezension "Apfel, Kuss und Mandelkern"

Seit Oktober bei uns erhältlich! (c) MIRA Taschenburch Verlag
Seit Oktober bei uns erhältlich!

Die amerikanische Erfolgsautorin Susan Mallery, die es mit ihren Büchern schon das ein oder andere Mal auf die New York Times Bestseller Liste schaffte, veröffentlichte schon 2013 ihren Roman "Christmas On 4th Street". Nun wurde das Buch ins Deutsche übersetzt und ist seit Oktober unter dem Titel "Apfel, Kuss und Mandelkern" im MIRA Taschenbuch-Verlag bei uns erhältlich.

Sexy Arzt trifft auf chaotische Verkäuferin
Die erste Begegnung zwischen Noelle und Gabriel läuft alles andere als konventionell ab. Mit einem Regenschirm bewaffnet befürchtet die junge Frau einen Einbrecher in der Wohnung ihrer besten Freundin anzutreffen. Als sich der Eindringling dann jedoch als sexy Arzt vorstellt, ist es um sie geschehen. Gabriel entpuppt sich als rauer Typ mit einem weichen Kern, der sich in Noelles Weihnachtsladen sogar als Aushilfe nützlich machen will. Eine süße und vor allem weihnachtliche Liebesgeschichte, mitten in einer perfekten Bilderbuchkleinstadt mit Festen, Paraden und Zeremonien, beginnt.

Katzen, Holzhütten und Weihnachtswunder
Dieses Buch erfüllt wirklich alle Klischees, die man sich nur vorstellen kann: Eingeschneite Nächte in einsamen Berghütten, aus der Kälte gerettete Katzenbabys, Frauen ohne jegliches Talent fürs Autofahren und mutige Männer ohne Furcht vor Schneelawinen. Außerdem heißt die Protagonistin Noelle und besitzt einen Laden voller Weihnachtsdekoration- ihr Name ist also Programm! Ein verkorkster Mann und eine starke Frau verlieben sich ineinander, nach langem Hin und Her realisieren sie aber, dass sie zusammengehören. Beide haben ihre eigenen Päckchen  zu tragen- und die sind nicht in hübschem Weihnachtspapier eingepackt und mit einer Schleife dekoriert. Gabriel plagen Familienprobleme und Noelle sehnt sich endlich nach einem Partner, der sie in Krisensituationen nicht im Stich lässt. Doch trotzdem finden sie zueinander. All diese Stereotypen und das voraussehbare Ende sind in diesem Fall aber überhaupt nicht negativ! In der Winterzeit wollen wir schließlich Geschichten lesen, die uns warm ums Herz werden lassen! Das Ganze ist beim Lesen zwar nicht wirklich überraschend und an manchen Stellen ein wenig unrealistisch, doch trotzdem macht das Buch Freude und große Lust auf Weihnachten.

Ein Roman für die weibliche Zielgruppe
Mit viel Fingerspitzengefühl erzählt die Autorin Noelles und Gabriels Geschichte und spart dabei nicht an Tragik und Romantik. Obwohl man ab der ersten Seite weiß, wie das Ganze ausgehen wird, ist man gespannt, was den beiden Protagonisten auf dem Weg zum Happy End passieren wird. Das Buch liest sich ziemlich flott und angenehm. Es ist eine nette Beschäftigung für alle, die einen unterhaltsamen Roman für die Weihnachtszeit suchen. Wer jedoch auf besonders tiefgründige Unterhaltung steht, die der Autonormalverbraucher erst nach mehreren Anläufen versteht, sollte lieber etwas Anderes lesen. Außerdem wird eine klare Zielgruppe angesprochen: Und zwar die weibliche! 

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook