BÜCHERBÖRSE

Buchrezension "Glitzerkram"

Mara Winter und ihr Roman "Glitzerkram" (c) Winter
Mara Winter und ihr Roman "Glitzerkram"

Bereits im vergangenen Jahr wurde der Roman "Glitzerkram", der von der jungen Autorin Mara Winter geschrieben wurde, durch die Droemer Knaur Verlagsgruppe veröffentlicht. Schon mit ihrem Roman "Summa cum Liebe" aus dem Jahr 2015 konnte Winter eine Vielzahl von Lesern begeistern. Mit ihrem aktuellen Buch kann die Autorin auf jeden Fall an ihre bisherigen Erfolge anknüpfen und ihre Zielgruppe mit Herz, Humor und ein bisschen Ironie hervorragend unterhalten.

Noreens Leben ist ein Chaos
Bei Noreen läuft momentan gar nichts so wirklich rund. Nach einem mehr oder weniger erfolgreichen Praktikum beim sogenannten "Interieur Magazin" wird ihr nicht mal ein fester Vertrag angeboten und auch ihr langjähriger Freund Jan benimmt sich irgendwie komisch. Hals über Kopf beendet Noreen die Beziehung und entschließt, ihr Leben komplett umzukrempeln. Ab jetzt will sie erfolgreich und strukturierter werden und sich am besten auch noch sofort neu verlieben. Zum Glück trifft sie dann auf den perfekten Tobias. Doch ob der wirklich so gut zu ihr passt, wie sie denkt?

Die Nacktputz-Agentur
Doch nicht nur in Noreens Leben stehen Veränderungen an. Auch ihr Bruder, der Herzensbrecher Philipp, will sich neu orientieren und zwar mit einer Nacktputz-Agentur. Natürlich muss Noreen ihm dabei kräftig unter die Arme greifen und findet dabei langsam Gefallen, an ihren neuen Aufgaben. Arbeit kann schließlich auch Spaß machen!

Lacher garantiert
Der Roman "Glitzerkram" liest sich locker, mit viel Witz und ist dennoch fesselnd. Obwohl es sich bei dem Buch natürlich nicht um einen mit Spannung getränkten Thriller handelt, wird man als Leser von der verrückten Story rund um Noreen, ihrer Familie und ihren Freunden in den Bann gezogen. Der Autorin ist es gelungen, einen super unterhaltsamen Roman zu schreiben, bei dem man auf fast jeder Seite mindestens einmal laut auflachen muss. Es macht einfach Spaß, in Noreens Glitzerwelt einzutauchen.

Was tun nach dem Studium?
Man kann es definitiv nicht abstreiten: "Glitzerkram" richtet sich vor allem an die lesefreudigen Frauen da draußen, die gerne lachen und Noreens chaotisches Liebesleben mit ihren eigenen Erfahrungen vergleichen möchten. Auf der anderen Seite wird sich jeder Student mit der Story identifizieren können. Denn so wie die Protagonistin fragt sich schließlich jeder, was er nach seinem Studium eigentlich mit dem akademischen Titel anfangen soll und wo es ihn in der Berufswelt hinbringt.

Wir freuen uns auf mehr von Mara Winter
Wer nach einem Roman sucht, der pure Unterhaltung und Spaß bringt, der ist bei dem Buch "Glitzerkram" definitiv fündig geworden. Es geht zwar nicht um tief bewegende Themen, doch trotzdem kann man als Leser immer mitfühlen und die Probleme der Protagonistin nachvollziehen. Wir freuen uns auf noch mehr Lesestoff von Mara Winter.

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook