BÜCHERBÖRSE

Familienstand: ERLEDIGT!

Pollys Venus erwacht zu neuem Leben Bild: Amalthea Verlag
Pollys Venus erwacht zu neuem Leben

Österreichs Kultkolumnistin Polly Adler begibt sich in ihrem Roman „Venus im Koma“ auf eine spannende Reise zwischen Familienwahnsinn und Journalistenalltag und amüsiert ihre Leser dabei gekonnt mit viel Wiener Schmäh und der richtigen Portion Sarkasmus.

Amor, du Ungustl

Nach einem anstrengenden Arbeitstag als Wiener Journalistin für das Boulevardmagazin „Flash“ kann Polly nicht auch noch zu Hause Stress gebrauchen. Leider sehen sowohl ihre pubertierende Tochter Resi sowie ihr antriebsloser Ehemann Max das anders. Streit und endlose Diskussionen stehen daher an der Tagesordnung. Bis der Ehemann auszieht und ebenso schnell die Scheidungspapiere vorbereiten lässt. Wäre das nicht schon genug, muss sich Polly auch noch um einen wichtigen Artikel kümmern, der ihr endlich als Karrieresprung dienen soll. Was ein Polizist, eine Affäre und zudem eine Geiselnahme mit Pollys hochbrisanter Recherche zu tun haben, wird hier natürlich nicht verraten…

Von Peckerln und Grantscherben

Angelika Hager, die unter ihrem Pseudonym Polly Adler bereits mehrere Bücher und zuletzt auch einen Kurzgeschichtenband verfasst hat, hat mit „Venus im Koma“ erneut ein unterhaltsames Werk für ihre Leser geschaffen. Kurzweilig mit viel Schmäh und Selbstironie erzählt sie die Geschichte der gestressten Journalistin, die nicht nur mit einem anstrengenden Chef, sondern vor allem mit einem anstrengenden Alltag zu kämpfen hat. Es geht dabei um Wirtschaftskrimineser und Grantscherben, beflinserlte und bloßhaperte in Jopperlkostümen und natürlich Wuchteln, die nicht auf der Nudelsuppe daher schwimmen.Ganz klar, dass so ein Roman Spaß macht!

Buchinfos

Polly Adler

Venus im Koma

Amalthea Verlag

19,95 Euro

Stefanie Jennel

Stefanie Jennel | Redakteurin

stefanie.jennel (ät) unimag.at

bei UNIMAG seit: September 2011

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook