BÜCHERBÖRSE

Review Body Painting Festival 2011

Body Paint mit Verzierung c Isolde WalcherDas internationale Body Paint Festival hat wieder stattgefunden und zwar diesmal an der Seepromenade in Pörtschach am Wörthersee.

Kurzer Überblick:

Zu diesem Festival kommen KünstlerInnen aus aller Welt um ihre Body Paint Modelle in einer oder mehreren Wertungskategorien von einer Jury beurteilen zu lassen. Die Jury besteht aus Body Painting Experten aus verschiendenen Ländern. Die Body Paint Modelle werden vor Ort in eigenen Zelten bemalt. BesucherInnen des Body Paint Festivals haben die Möglichkeit in diese Zelte zu sehen und zu fotografieren. Am Abend finden die Präsentationen der Body Paint Modelle für die Besucher statt, welche jedoch nicht in die Wertung der Jury einfließen. Zur Unterhaltung des Publikums treten auch verschiedene Bands am Nachmittag und Abend auf. Dieses Jahr waren dies Großstadtgeflüster, Shaggy uvm.

 

2. Tag - Meine persönlichen Highlights:

 

1. Kulisse:

Pörtschach am Wörthersee ist eine kleine und feine Ortschaft. Der traumhafte Wörthersee war eine perfekte und wunderschöne Kulisse für das kunstvolle Spektakel.

 

2. Body Paint Kunstwerke:Knstlerin Maeva Coree c Isolde Walcher

Künstlerinnen aus 40 Nationen waren beim diesjährigen Body Paint Festival beschäftigt Ihre Kunstwerke auf Ihre Modelle übertragen. Wer Kunst, Schön – und Buntheit faszinierend findet, der ist bei diesem Festival bestens aufgehoben. Es ist einfach super, den Künstlerinnen bei Ihrer Arbeit zu zusehen, wie sie ihre kreativen und coolen Werke auf die Modelle übertragen. Auch für mich interessant festzustellen war, dass von der Bemalung im Zelt bis zu ihrer Präsentation auf der Bühne noch viele Entwicklungsschritte stattfinden, welche das Kunstwerk bzw. die Modelle noch schöner und großartiger gestalten.

 

Knstlerin Evelina Iacubine  c Isolde Walcher3. Facepainting – Evelina Iacubino:

Diese Künstlerin wurde 2. Gewinnerin des World Face Painting Awards. Und das absolut gerechtfertigt. Das Painting ist einfach großartig!

4. Body Paint Modelle – Allgemein:

Äußerst bewundernswert waren die Body Paint Modelle, welche stundenlang still, nur mit einem winzigen Tanga bekleidet stehen mussten. Sie wirkten total locker und waren gut drauf, obwohl sie wie die Affen im Zoo angestarrt und fotografiert wurden. Hut ab!

 

 5. Die Bands:

Am Samstag brachte die australische Band Loonaloop durch ihre Electronical Dance Musik eine chilllige Stimmung mit und verleitete das Publikum zum Tanzen. Bemerkenswert, die Band bestand aus Geigespielerin, Didgeridoo-Spieler, Trommler, Schlagzeuger und einer grandiosen Sängerin. Absolutes Like!
Sonntags brachte Shaggy mit seinen Partyliedern und seinem gekonnten Hüftrollen die Menge zum Feiern und Abshaken. Absoluter Stimmungsmacher!

 

Hauptbhne c Isolde Walcher

 

6. Das Essen:

Man müsste sich schon sehr anstrengen, um bei diesem Festival zu verhungern ;-). Die Auswahl des Essens war fürstlich und für jeden Geschmack, ob sauer oder süß, ob international oder traditionell, es war wirklich für jede/n was dabei. Mhmm - Lecker!

 

Fazit:
Es war ein total cooler, lässiger und toller Ausflug nach Kärnten und ich hatte viel Spaß & gute Laune auf diesem Festival der anderen Art.

 

Mehr Informationen zum Festival und zu den diesjährigen Gewinnern: http://www.bodypainting-festival.com/

Isolde Walcher

Isolde Walcher | Redakteurin

isolde.walcher (ät) unimag.at

bei UNIMAG seit: Mai 2011

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook