BÜCHERBÖRSE

Ballprogramm für Studierende 2014/15

Ballprogramm für Studierende 2014/15 (c) Amra Dedic

Die reiche Ballkultur gehört zu den hervorstechendsten Besonderheiten Wiens. Ein Abend voll von Tanzen, schön angezogenen Menschen und Vergnügen macht auch den härtesten Winter durchaus erträglich. Vor allem die Bälle der Universitäten sind für Studierende in Wien ein Highlight.

Hier ein kleiner Überblick.

WU-Ball

Die Uni-Ballsaison wird vom Ball der Wirtschaftsuniversität am 10. Jänner 2015 eröffnet. Studierende zahlen 30 Euro, bezüglich des Dresscodes gelten für Damen  bodenlange Abendkleider, Herren sind mit Frack/Smoking/schwarzem Anzug (allerdings mit Masche, nicht Krawatte) gut beraten. Der WU-Ball wird in der Wiener Hofburg stattfinden, Einlass ist um 20 Uhr.

Ball der Pharmacie

Für künftige Apotheker ist der Ball der Pharmacie am 17. Jänner, ebenfalls in der Wiener Hofburg, wohl am interessantesten. Um 32 Euro erhält man nicht nur eine Studierendenkarte, sondern auch Gutscheinbons für ein Getränk und eine Speise. Auch hier gilt für die Damen bodenlanges Abendkleid; die Herren müssen sich zwischen Smoking und Frack entscheiden.

BOKU ball: Ball der Universität für Bodenkultur

Am 23. Jänner wird die Hofburg den BOKU-Studierenden die Tore öffnen. Um 25 Euro (BOKU-Erstsemestrige zahlen sogar nur 23 Euro) erhält man seine Karte und kann dann in den Tanzsaal stürmen. Mädls können sich mit ihrer Garderobe austoben: Abendkleid, Hosenanzug, Tracht oder Trachtenkostüm sind gerne gesehen und den Herren steht von Smoking über Frack bis hin zum dunklen Anzug (mit Fliege oder Krawatte) und Uniform oder Tracht alles offen.

TU-Ball

In der Woche darauf (am 29. Jänner) findet der TU-Ball statt. Ab 20.30 Uhr ist in der Hofburg wiederum langes Abendkleid bzw. Frack/Smoking/schwarzer Anzug mit Masche angesagt. Studierende können dem Ball um 35 Euro beiwohnen.

Ball der Wissenschaften

Ein Abend Pause und schon geht’s am 31. Jänner mit dem Wiener Ball der Wissenschaften im Rathaus weiter. Für die Damen lautet der Dresscode: Ballrobe, bodenlanges Abendkleid, Cocktail-Kleid oder Gala-Uniform; für die Herren: Frack, Smoking, schwarzer Anzug oder Gala-Uniform. Für Studierende kosten die Karten 25 Euro.

Wiener Ärzteball

Alternativ kann man am selben Abend die Ärzte ab 20 Uhr bei ihrem Ball besuchen: Studierende zahlen 50 Euro für einen unvergesslichen Ball in der Hofburg. Bezüglich der Abendgarderobe können die Damen mit langem Abendkleid, die Herren mit Smoking, Frack oder Uniform nichts falsch machen.

Juristen-Ball

Schließlich kann man den Valentinstag mit den Juristen genießen. Am 14. Februar können sich Studierende um 45 Euro (abermals in der Hofburg) einen schönen Abend machen. Dresscode: für die Damen langes Abendkleid, für die Herren Smoking, Frack oder Uniform.

Hier ein paar Styling-Ideen für die Damen.

Fotografin: Amra Dedic
Make Up: Hatice Arziman
Kleidung: Peek&Cloppenburg

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook