BÜCHERBÖRSE

Eventtipp: Paradise Winter Festival


Alle Fans der elektronischen Musik dürfen sich freuen, denn das Paradise Winter Festival hält Einzug in Wien von 27. - 28. Jänner 2012

In der Crystal Hall werden euch folgende Live-Acts entertainen: 

AZAX SYNDROM (Drive Records I Israel) 
U – RECKEN (Cyber Oniro, Dooflex I Israel) 
KLOPFGEISTER (Spintwist Records, Iono Music I Germany)
SYMPHONIX (Blue Tunes Records I Germany) 
COSMOSIS (Holophonic Records I United Kingdom) 
MATERIA (24/7 Records I Austria) 
AIOASKA (Midijum Records, Plusquam I Austria)  

Klopfgeister – ein origineller, kreativer Name dieses Live-Acts aus Hamburg. Besser gesagt des elektronischen Musikprojekts des Produzenten Thorsten Paul. Das Genre lässt sich als Progressive, Trance, Psy, Techno, Electronic,House, Ambient, seine Musik als tiefe, emotional positive Geräuschkulisse beschreiben. Freibier und Weltfrieden, das sind zwei seiner Interessen. Wirklich sympathisch, dieser Mensch. Und so ehrgeizig, denn er arbeitet auch für TV/Radio Sendungen als Sounddesigner und Komponist und hat auch ein Nebenprojekt „Clubgeister“. Und so klingt Klopfgeister: 

 

http://www.youtube.com/watch?v=JEaNBBkr3GQ

 

 

Electro-Fans werden es liebenDas Festival bietet auch diese Djs:

ALEZZARO (Iono Music I Austria)
ASTRALEX (24/7 Records I Austria)
DON ZIGGY (Peak Records I Austria)
GOBAYASHI (Astralzone I Austria)
KAJOLA (Zero Gravity I Austria)
KLOPFGEISTER (Spintwist Records, Iono Music I Germany)
MAYAXPERIENCE (Soundlab Pirates I Austria)
MISS BUTTERFLY aka NICOLETTA (Plusquam RecordsI Austria)
ONDREJ PSYLA (Mystical Waves I Czech Republic)
PSYWOLF (Dacru Records I Austria)
YPSYLON (Mystical Waves I Slovakia)
TAPANOV (Spirit Base I Austria) 

 

Doch wer ist beispielsweise DJ Alezzaro und was legt er für Musik auf? Geboren 1976 in Österreich, startete er seine Karriere mit dem Auflegen von UK beeinflussten Trance & Progressive House wie z.b. Paul Oakenfold in verschiedenen österreichischen Clubs bis er 2003 seine Leidenschaft für Psytrance entdeckte. Er organisiert Parties mit dem Namen „Progressive  Selection“, bei denen er der Mastermind DJ ist, legte schon in der Pratersauna, Volksgarten, The Loft, Aux Gazelles und bei einigen Festivals wie Spirit Base und Paradise auf. Sein Musikstil wird als spherisch, emotional, melodisch, psychodelisch, sonnig, sexy und mächtig beschrieben, keinesfalls dunkel oder minimal. Und dein Eindruck? http://www.youtube.com/watch?v=VuE2CrFNUZI 

 

Auch großartig und unbedingt erwähnenswert sind die mehr als 20 Künstler, welche die Crystal Halle komplett umgestalten, um euch pure Festivalatmosphäre und Natur zu bieten. Und das mit speziell beleuchteten Bäumen, LED-Deko, Naturelementen, Visuals und Projektionen. 

 

Abtanzen zu Azax Syndrom und anderen!

Ein Künstler, der die Visuals macht, ist El GEKO (Optical Matrix I Wien) aka Gerhard Kohlmaier aus Graz. Er wird „godfather of vj-ing“ (vj= videojockey) genannt, da ER die Online Kunst bzw. die Online Vernissage begründet hat. Unter Online Kunst wird eine Liveperformance mit Computer, Videoplayer, und Videomixer vor Publikum verstanden. El Geko ist absoluter Profi in seinem Bereich der visuellen Performance, war er doch schon in den verschiedensten Ländern wie Österreich, Portugal, Griechenland, Südafrika, Brasilien etc. 

 

Das Paradise Winter Festival – kann kommen und so kommt ihr zu den Tickets: 

 

VVK:

Via Homepage http://www.paradise-festival.at

 

„Aurin“

Kircheng. 25, 1070 Wien

 

wienXtra Jugendinfo

Babenbergerstr. 1, 1010 Wien

Tagesticket: 17,- EUR

Festivalpass: 27,- EUR

 

Eintritt - Abendkassa:

Tagesticket: 19,- EUR < 00:00 > 22,- EUR

Festivalpass: 33,- EUR

 

Isolde Walcher

Isolde Walcher | Redakteurin

isolde.walcher (ät) unimag.at

bei UNIMAG seit: Mai 2011

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook