BÜCHERBÖRSE

Fashionstatements

Live auf dem Laufsteg werden die Kreationen der Jungdesigner präsentiert (c) Juan Nosé
Live auf dem Laufsteg werden die Kreationen der Jungdesigner präsentiert

Junge Talente präsentieren ihre Kreationen

Im Juni kommen Modefans auf ihre Kosten. Bei Fashionshows von Modestudierenden und -schülern können wir neue Talente entdecken und die künstlerische Dimension der Mode erfahren.

Show Angewandte 14

Am 3. Juni 2014 präsentiert die Modeklasse an der Universität für angewandte Kunst Wien unter der Leitung von Bernhard Willhelm die neuesten Kollektionen. Ca. fünfzig Studierende präsentieren dabei ihre Werke. In mehr als zweihundert von Hand gefertigten Outfits samt Schuhen, Accessoires und Styling betreten die Studierenden unter der Leitung von Bernhard Willhelm modisches Neuland und manifestieren einmal mehr ihre Leidenschaft für zeitgenössische und visionäre Mode auf handwerklich und technisch höchstem Niveau. Bernhard Willhelm, deutscher Modedesigner und seit 2009 Leiter der Modeklasse, steht für Vielfalt und künstlerische Freieheiten.

Show Angewandte 14
Dienstag, 3. Juni 2014
Marxhalle / Studio 2
Karl-Farkas-Gasse 19, 1030 Wien

Einlass 19:30 h
Beginn 20:30 h

Preise: VVK 19 €, AK 26 €

"Das Sichtbare - das Verborgene"

Die jährliche Abschluss-Modeschau der Modeschule Wien Hetzendorf findet am 16. und 17. Juni 2014 statt. Im Fashionzelt, das im Schlosspark aufgebaut wird, präsentieren die Schüler ihre insgesamt 200 besten Kreationen.

"Das Sichtbare - das Verborgene" lautet das Motto der diesjährigen Show, die das kreative Potenzial der Nachwuchsdesigner nach außen kehrt und Einblicke in die Vielfalt und Originalität der Fashiontrends gewährt.

Neben der Vergabe der Stipendien der Stadt Wien und Awards des Vereins der FörderInnen der Modeschule Wien bildet die Präsentation der erfolgreichen Projektkooperation "FEWA, FASHION & FUNCTION" ein besonderes Highlight.

Show Hetzendorf
Pre-Show am Montag, 16. Juni 2014 um 19 Uhr
Show 1 am Dienstag, 17. Juni 2014 um 18 Uhr
Show 2 am Dienstag, 17. Juni 2014 um 20.30 Uhr
Schloss Hetzendorf, Hetzendorfer Straße 79, 1200 Wien

Tickets 10 bis 25 Euro, ermäßigte Preise für die Pre-Show

"different approach same perception"

Das Internationale Forschungszentrum Kulturwissenschaften an der Kunstuniversität Linz präsentiert die Werke der Studierenden des Bachelor- und Masterstudiums textil·kunst·design und des Lehramtsstudiums Textiles Gestalten in einer Ausstellung. Gezeigt werden ein breites künstlerisches Spektrum unterschiedlicher Medien und Zugänge: von Zeichnungen und Malereien über textile Werke bis hin zu Videoarbeiten. Unter dem Motto "different approach same perception" werden die Arbeiten der textil·kunst·design unter der Leitung von Professor Gilbert Bretterbauer in den Räumlichkeiten des IFK zugänglich gemacht. Bis Ende Juni können die Werke der Studierenden betrachtet werden.

different approach same perception

Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften an der Kunstuniversität Linz
Reichsratsstraße 17, 1010 Wien

Ausstellungsdauer bis Ende Juni 2014

Birgit Mühl

Birgit Mühl | Ressortleiterin Feuilleton

studiert Vergleichende Literaturwissenschaft und Publizistik- und Kommunikationswissenschaft

ist heillose Optimistin

liebt Beistriche und hasst den Ausdruck "Grammar-Nazi"

birgit.muehl (ät) unimag.at

bei UNIMAG seit: Mai 2011

Mehr in dieser Kategorie: « Bartgeflüster Baker Streetwear »
 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook