BÜCHERBÖRSE

Die Zeit bringt Schnelligkeit mit sich

Sony Xperia Tablet S Bild: Wikipedia / Bin im Garten
Sony Xperia Tablet S

Ein altes Sprichwort besagt, dass die Zeiten sich ändern und wir  ändern uns mit ihnen. Doch die Zeiten ändern sich mittlerweile so rasant, dass wir schon gar nicht mehr mitbekommen, wie wir uns dadurch verändern. Blickt man jedoch auf die Entwicklung und den Fortschritt der Technik zurück, so wird schnell klar, wie zügig die Zeit an uns vorbeischellt. Das Internet ist hier eines der besten Beispiele: Noch vor ein paar Jahren dauerte es einige Minuten, bis man sich im Netz eingeloggt hatte, wohingegen es heute nur einen Bruchteil einer Sekunde dauert, bis im World Wide Web surfen kann. 

„Das heutige Internet verbindet man auch mit dem Begriff LTE, was die Abkürzung für Long Term Evolution ist und einen neuen Mobilfunkstandard bezeichnet. LTE-Geräte besitzen die schnellsten Mobilfunkverbindungen und werden momentan stetig ausbebaut und verfeinert. Es bleibt abzuwarten, was sich in den kommenden Jahren am Markt tun wird. Momentan sind aber schon einige sehr gute Geräte am Markt und Hersteller wie Samsung oder HTC haben bereits qualitativ sehr hochwertige LTE-Smartphones gelaunched“, wie der LTE 4G Experte Manuel Frisch von A1 erklärt. Doch welche LTE-Geräte sind aktuell die besten und interessantesten auf dem Markt?

Die Samsung-Galaxy-Reihe dominiert bereits seit Jahren die Riege der besten Smartphones. Das aktuelle Galaxy S4 hat es dabei unter den LTE-Handys erneut auf den ersten Platz geschafft. Aufgrund seines großen Full-HD-Display, einer erneut guten Kamera und einer einfach zu bedienenden Benutzeroberfläche ist es ein Muss für jeden Smartphone-Liebhaber, der nebenbei noch gerne im Höchsttempo surft.

Ebenfalls ein echter Renner unter den LTE-Smartphones kommt aus der HTC-Reihe. Das HTC One besticht durch sein robustes Metallgehäuse, seinem starken Quadcore-CPU und vor allem durch seine langanhaltende Akkulaufzeit für ein noch längeres Surf-Erlebnis.

Das derzeit vielleicht aufregendste Gerät aus der Familie der Tablets bringt hingegen der japanische Konzern Sony im 2. Quartal dieses Jahres heraus. Das Xperia Tablet Z ist für LTE vorbereitet, was die rasche Datenübertragung ermöglichen soll, und es fällt zudem durch sein extrem schlankes und elegantes Gehäuse auf. Hinzu kommt, dass es sowohl gegen Staub als auch gegen Wasser geschützt sein soll. Für die, die also gerne in der Badewanne an ihrem Tablet arbeiten: Ein kurzes Untertauchen macht diesem Tablet nichts aus.

Die Nachfrage nach LTE-fähigen Autos steigt momentan auch, da sie auch am Steuer mit dem Internet verbunden sein wollen. So hat bereits der deutsche Autohersteller BMW in Planung gesetzt, seine Fahrzeuge beim Autovermieter Sixt in Kooperation mit der Telekom-Tochter T-Systems mit einem LTE-Hotspot aufzurüsten. Zum Vorteil könnte dies beispielsweise im Autoverkehr werden. Durch eine Internetverbindung im Fahrzeug wären die Autos in der Lage untereinander zu kommunizieren und sich gegenseitig als Sensoren zu fungieren. Frühzeitige Warnungen bei ungünstigen Wetterlagen, etc. wären somit möglich.

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook