BÜCHERBÖRSE

Sims 4 - Zeit für Freunde

Im neuen Sims-Erweiterungspack können wir unter anderem Gruppen gründen, mit denen es neue Abenteuer zu erleben gibt. (c) EA Games
Im neuen Sims-Erweiterungspack können wir unter anderem Gruppen gründen, mit denen es neue Abenteuer zu erleben gibt.

Seit Anfang Dezember ist das neue Erweiterungspack von Die Sims 4 im Handel erhältlich. "Zeit für Freunde" fokussiert sich dabei, wie der Titel bereits vermuten lässt, auf neue Features im zwischenmenschlichen Bereich. Der größte Clou des neuen Titels ist das Erstellen sogenannter Gruppen, in denen sich eure Sims über ein bestimmtes Merkmal definieren können. Eure Menschenklone treffen sich nun mit Gleichgesinnten, die, je nach Wahl beispielsweise allesamt in Sport, Mathematik oder Partyleben brillieren.

Eine Gruppe zu gründen oder einer beizutreten ist dabei denkbar einfach, innerhalb von ein paar Mausklicks sind wir auch schon mitten drin in der Clique. Sich als wertvolles Mitglied zu etablieren ist hingegen ganz schön kompliziert und bedarf ein hohes Maß an Aufmerksamkeit. Wird ein Treffen verpasst oder eine Aufgabe zu lange vor einen hergeschoben, sind wir bei unseren neuen Freunden schnell mal unten durch. Um eine wirklich erfolgreiche Gruppe zu leiten, braucht es einiges an Führungskraft und das Voranschreiten als gutes Vorbild.

Qual der Wahl

Prinzipiell gilt, was in der Sims-Welt ohnehin längst bekannt ist: Gute Freundschaften wollen gepflegt werden, sonst sind sie auch schnell wieder vorbei. Auf der anderen Seite sind die Vorzüge natürlich groß, sei es weil man ein Tischfußballturnier gewinnt, gemeinsam den Arcade-Automaten bezwingt oder einfach nur ne richtig gute Zeit mit seinen Lieblings-Sims hat. Für Kenner auch nichts Neues: Wer die Erweiterung wirklich tief erkunden möchte, muss andere Bereiche etwas schleifen lassen. Familie gründen, die Karriereleiter besteigen, als freischaffender Künstler Geld dazu verdienen und ganz nebenbei auch noch Gruppen-Leader zu sein, geht meistens nicht gut aus. 

Genau das ist aber eben das schöne am Prinzip der Sims-Erweiterungen: Die Qual der Wahl. Diese hat man nun auch bei bereits bekannten Tätigkeiten, so gibt es zahlreiche neue Features, die es auch ohne Gruppengründung zu entdecken gibt. Die neue Ortschaft Windenburg wartet mit einigen neuen Ortschaften wie Cafes oder anderen Treffpunkten auf, außerdem gibt es jetzt coole DJ- und Tanzfähigkeiten. Dazu gibt es noch viele kleine Details, die die ohnehin bereits bunte Sims-Welt noch ein bisschen farbenfroher machen.

Michael Leitner

Michael Leitner | Redakteur & Community-Betreuer Gewinnspiele

michael.leitner (ät) unimag.at

bei UNIMAG seit: Oktober 2011

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook