BÜCHERBÖRSE

Jobsuche für WirtschaftswissenschaftlerInnen

Spätestens im Jahr vor dem Abschluss geht die Stellensuche in die heiße Phase. Für den Weg zum Traumjob gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Klassische Stellenanzeigen sind heute nur einer unter mehreren Wegen, den Kontakt zu Unternehmen herzustellen. Wichtig ist vor allem, dass du deine Fähigkeiten, Stärken und Karriereziele kennst. Unabhängig von der Art des Kennenlernens erwarten potentielle Arbeitgeber von Bewerbern, dass sie ihnen klare berufliche Profile präsentieren.

© iStock – mavoimages

Stelleninserate sind die klassische Variante, um einen neuen Job zu finden. Die meisten Unternehmen schreiben offene Stellen parallel in Printmedien, in Online-Stellenbörsen und auf ihren eigenen Karriereseiten aus.

Durch Praktika und Werkstudentenjobs erwirbst du nicht nur praktische Berufserfahrung, sondern baust dir auch ein berufliches Netzwerk für den Einstieg auf.

Industriekooperationen der Hochschulen erweisen sich oft als gutes Sprungbrett für den Einstieg. Vor allem für das Masterstudium ist es sinnvoll, sich die Hochschulangebote auch unter diesem Gesichtspunkt anzuschauen.

Karrieremessen bieten dir die Möglichkeit, verschiedene Branchen und Arbeitgeber in einem vergleichsweise informellen Rahmen kennenzulernen.

Viele Unternehmen suchen auf berufsbezogenen Social-Media-Plattformen wie Xing und LinkedIn gezielt nach Kandidaten – im Gegenzug ist eine gute Pflege der eigenen "sozialen" Karriereseite wichtig.

Karrierechancen im Mittelstand

Spannende Möglichkeiten für den Berufsstart findest du nicht nur bei Großkonzernen mit bekannten Marken, sondern auch im Mittelstand. Absolventen bieten sie Profilierungsmöglichkeiten als Allrounder, sehr gute Aufstiegschancen und oft auch einen internationalen Karriererahmen.

Fotos: © mavoimages / iStock

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook