BÜCHERBÖRSE

Weiterentwicklung inklusive: Regionalverkaufsleiter im Hofer Management

Weiterentwicklung inklusive: Regionalverkaufsleiter im Hofer Management © Hofer

Am Beginn eines jeden Bewerbungsprozesses stehen Studienabsolventen unweigerlich vor der Frage, wie sie den Berufseinstieg bestmöglich gestalten. Wie so oft im Leben hängt die Antwort davon ab, wohin der eigene Karriereweg führen soll. Für alle, die bereit sind, den „Schritt mehr" zu gehen, bietet Hofer den idealen Einstieg zum Aufstieg.

In acht Monaten zum Unternehmer im Unternehmen – mit personeller Verantwortung für bis zu 100 Mitarbeiter – werden. Wie das geht? Als Regionalverkaufsleiter bei Hofer.

Mittels "Training-on-the-job" bauen diese verkaufsrelevantes Know-how auf und wachsen zeitgleich in die spannende Welt des Handels hinein. Neben einem breit gefächerten Aufgabenspektrum steht in der Einarbeitungsphase vor allem die Zusammenarbeit im Team im Vordergrund, um danach mit den erforderlichen Fach- und Führungskompetenzen im Gepäck, wirtschaftliche Verantwortung für fünf bis sieben Filialen zu übernehmen.

Fit für Führungsaufgaben

Neben der fachlichen Ausbildung und der schrittweisen Übertragung von Verantwortung umfasst die Einarbeitung auch den Austausch mit Kollegen und Vorgesetzten. Vor allem letzterer ermöglicht den Regionalverkaufsleitern von langjährigen Erfahrungen zu lernen und sich an etablierten Arbeitsweisen zu orientieren.

Zusätzlich bleibt Zeit, um nachzufragen und Gesehenes, Gehörtes und Erlebtes zu reflektieren. „Das hat einen entscheidenden Vorteil: Ich fühlte mich nie überfordert, hatte aber dennoch immer neue Herausforderungen zu meistern. So wuchs ich mit meinen Aufgaben – Schritt für Schritt. Und besonders das kollegiale Miteinander erleichterte mir meinen Alltag", so Markus Moser, Regionalverkaufsleiter über seine Einarbeitungsphase.

Auf Erfolg programmiert

Nach den acht spannenden, vielseitigen und lehrreichen Monaten stehen die Regionalverkaufsleiter am Beginn einer erfolgsversprechenden Karriere im Hofer Management – Entwicklungsperspektiven im In- und Ausland inklusive. Übrigens erhalten die Führungskräfte in Ausbildung von Anfang an das volle Gehalt, das bereits im ersten Jahr mit 66.000 Euro Jahresbruttogehalt überdurchschnittlich hoch ist.

Interessiert, mehr über den Einstieg ins Hofer Management zu erfahren?
Auf karriere.hofer.at gibt Markus Moser spannende Einblicke in seine persönliche Einarbeitungsphase als Regionalverkaufsleiter.

Promotion

*** Bezahlte  Anzeige ***

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook