BÜCHERBÖRSE

Karriere mit Technik

"Der einzige Weg, großartige Arbeit zu leisten, ist zu lieben, was man tut." (Steve Jobs)

Auf viele Studierende und Hochschulabsolventen technischer Fachrichtungen trifft dieser Satz des Apple-Gründers ebenso wie auf ihn selbst in besonderem Maße zu. Unabhängig von der gewählten Fachrichtung bedeutet ein Studium der Ingenieurwissenschaften oder der Informatik mehrere Jahre intensive Arbeit. Die meisten Techniker/innen studieren bis zum Master-Abschluss, viele von ihnen entscheiden sich später noch für eine Promotion oder ein MBA-Programm. Auch im Beruf ist für die technischen Experten lebenslange Weiterbildung Pflicht. Ohne Leidenschaft für das gewählte Fachgebiet ist ein solcher Ausbildungsweg kaum zu schaffen. 

Herausforderndes Studium – ausgezeichnete Karrierechancen

Den Herausforderungen eines Ingenieurs- oder Informatik-Studiums stehen hervorragende Karrierechancen gegenüber. Viele Techniker/innen profilieren sich schon während des Studiums als Spezialisten für eine bestimmte Branche. Nach dem Abschluss gehören sie oft zu den umworbenen High Potentials, denen die Unternehmen im Hinblick auf die optimalen Konditionen für den Einstieg weit entgegenkommen. Anders als in früheren Jahren stehen ihnen nicht nur Fachkarrieren, sondern auch Aufstiegswege ins Management der Firmen offen. 

An den guten Karriereperspektiven für Techniker/innen wird sich angesichts des demografischen Wandels auch in Zukunft wenig ändern. Durch neue Technologien und Industrie 4.0 wird der Bedarf der Wirtschaft an technischen Experten voraussichtlich kontinuierlich wachsen, gleichzeitig werden sich die Arbeitsfelder und Karrieremöglichkeiten für technische Experten weiter differenzieren. Wünschenswert ist, dass in den kommenden Jahren auch der Frauenanteil in den technischen Unternehmensbereichen, in Forschung und Entwicklung sowie an den technischen Universitäten und Hochschulen höher wird. 

Hintergründe und Tipps für die "Karriere mit Technik"

In unserem aktuellen Karriere-Special zeigen wir die aktuellen Trends auf dem Arbeitsmarkt für Techniker/innen, präsentieren spannende Branchen und Arbeitgeber für technische Experten und stellen verschiedene Schlüsselqualifikationen, Anforderungsprofile sowie Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten vor. Natürlich gibt es auch im Special "Karriere mit Technik" wieder einen Ratgeber-Teil mit Tipps für die Stellensuche und eine erfolgreiche Bewerbung.

Industrie 4.0: Vor welchen Herausforderungen Technikexperten stehen

Die umfassende Digitalisierung von Produktion und Kommunikation ist eine der Herausforderungen, vor denen Unternehmen heute stehen. Technik- und IT-Experten bietet die Industrie 4.0 zahlreiche neue Karriereperspektiven. Der Begriff des "Internets der Dinge" (Internet of Things) wurde bereits im Jahr 1991 geprägt. Seinerzeit beschrieb der US-amerikanische IT-Experte und Internet-Pionier Mark Weiser…

7 Bewerbungstipps für TechnikerInnen

Mit den ersten Bewerbungen geht die Stellensuche in die “heiße Phase”. Viele Techniker/innen haben dabei schnell Erfolg oder erhalten bereits im Studium attraktive Angebote. Professionelle Bewerbungsunterlagen und gute Vorbereitung sind jedoch trotzdem Pflicht. Techniker/innen sind in den Unternehmen gefragte Spezialisten. Hochschulabsolventen technischer Fachrichtungen können nach dem Abschluss mit einem schnellen…

Bachelor, Master oder PhD: Welcher Abschluss passt?

Vor der Einführung von Bachelor und Master waren die Karrierewege für Techniker/innen recht eindeutig vorgezeichnet: Absolventen mit einem Universitätsdiplom wurden in der Praxis tätig, Promovenden strebten eine Karriere in Forschung und Entwicklung an. Das Bologna-Modell bietet angehenden Techniker/innen größere Auswahlmöglichkeiten im Hinblick auf Studieninhalte und Studiendauer. Studierende, die sich kurze…

Der Arbeitsmarkt für TechnikerInnen

IT-Experten, Ingenieure und andere Technik-Spezialisten gehören auch in Österreich zu den begehrtesten Bewerbern auf dem Arbeitsmarkt. Viele Hochschulabsolventen technischer Fachrichtungen können nach dem Abschluss zwischen verschiedenen attraktiven Arbeitsangeboten wählen. Der Arbeitsmarkt in Österreich hat sich in den vergangenen Jahren konstant positiv entwickelt. Seit Mitte 2015 stellt sich allerdings auch auf…

Ein MBA für TechnikerInnen? Das Studium für die Chefetage

Ein Master of Business Administration (MBA) qualifiziert künftige Führungskräfte umfassend für die neue Position. Für Techniker/innen geht dabei ebenfalls um eine Ausbildung zu Generalisten mit Führungskompetenzen. In den USA ist das postgraduale Studium Generale seit mehr als fünf Jahrzehnten ein Standardabschluss für angehenden Manager, in Europa gab es seit den…

Frauen in Technik & IT

Der Anteil von Frauen in technischen Berufen beträgt in Österreich nur 15 Prozent. Können sich die Unternehmen den Verzicht auf qualifizierte Frauen wirklich leisten? Und welche Unterstützung brauchen Frauen für eine technische Karriere? Der Anteil von Hochschulabsolventinnen in Technik und IT dürfte nochmals geringer sein – in diese 15 Prozent…

Jobsuche für TechnikerInnen

Für die Jobsuche von Techniker/innen sind Stellenanzeigen nur eine Variante – viele lernen ihren Arbeitgeber schon vor dem Abschluss kennen. Spätestens im Jahr vor dem Abschluss geht die Suche nach dem Traumjob in die heiße Phase. Zunächst geht es darum, die eigenen Karriereziele so exakt wie möglich zu definieren. Für…

Karrierechancen: Spannende Branchen für TechnikerInnen

Ohne technische Expertise geht es in der Wirtschaft nicht, Karrierechancen für Techniker gibt es in sehr unterschiedlichen Branchen. Trotz der Vielfalt der Bachelor- und Masterstudiengänge mit technikwissenschaftlichem Hintergrund erlauben beide Abschlüsse in der Regel einen erfolgreichen Einstieg in verschiedene Wirtschaftszweige. Spätestens in der Bewerbungsphase müssen Studierende eine Entscheidung darüber treffen,…

Master-Studium für Techniker: Fachhochschule oder Uni?

Bis in die Mitte der 1990er Jahre standen angehenden Techniker/innen in Österreich zwei grundsätzliche Ausbildungswege offen: Eine Ausbildung innerhalb des Sekundarschulbereichs an einer Höheren Technischen Lehranstalt oder ein Diplomstudium an einer Uni. Seit 1994 ist mit der Einführung der Fachhochschulen in Österreich ein dritter Qualifikationsweg für Techniker/innen hinzugekommen. Der Bestand…

Projektmanagement: Die neue Schlüsselqualifikation

Projektbezogene Prozesse gewinnen in den Unternehmen immer größeren Raum. Zu ihren Merkmalen gehören Interdisziplinarität und offene Strukturen. Die meisten Techniker/innen werden von Anfang an auch als Projektmanager/innen tätig. Projektleiter mit unterschiedlichen fachlichen Spezialisierungen werden auf dem Arbeitsmarkt als Arbeitnehmer mit einem eigenständigen Anforderungsprofil betrachtet. Effizientes Projektmanagement entscheidet heute oft über…
Diesen RSS-Feed abonnieren
 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook