BÜCHERBÖRSE

Spoilerfrei: Pacific Rim

Bildgewaltig: Pacific Rim (c) Warner Bros.
Bildgewaltig: Pacific Rim

Der Film unter der Regie von Guillermo Del Toro startete am 18. Juli in den österreichischen Kinos. Obwohl, oder gerade weil schon im Trailer als Aufeinandertreffen von Gozilla und Transformers entlarvt, wagte ich mich in die Premierenvorstellung.

Das Szenario ergibt sich folgendermaße: Rießige außerirdische Echsen bedrohen die Küstenstädte des Pazifiks, um ihrer Zerstörungswut etwas entgegenzusetzten, wurden von den Menschen ebenfalls riesige Kampfmaschinen entwickelt. Trotz der actionreichen Ausgangssituation klingt diese nach den ersten zehn Minuten merklich ab, und man muss sich circa eine Stunde lang mit Dialogen und Weltschmerz herumschlagen, um dann mit einem gewaltigen Finale belohnt zu werden.

Statt Gozilla vs. Transformers heißt es also Kaiju vs. Jaeger, is aber eigentlich egal: Wenn die gewaltigen Monster aufeinanderprallen und dank 3D-Effekt Wasser und blauer Schleim in die Gesichter der Kinobesucher spritzt, kann man sich zurücklehnen und einen Sommerblockbuster genießen.

Auch die Besetzung ist nicht zu unterschätzen: Idris Elba, bekannt aus der BBC Serie Luther, überzeugt als Commander Stacker Pentecost. Während die Jäger Piloten, mit Ausnahme von Mako Mari (Rinko Kikuchi) alle dem Schema männlich-muskulös-blond-patriotisch entsprechen, sorgen die abgedrehten Wissenschaftler Gottlieb (Burn Gorman) und der Newcomer Charlie Day als Dr. Newton Geiszler für humoristische Einlagen. Auch ein exzentrischer Gastauftritt eines bekannten Schauspielers darf nicht fehlen.

Empfehlenswert ist das Spektakel auf jeden Fall für Fans von Iron Man, Transfromers, Gozilla, Hellboy und Cloverfield und für alle, die nach einem heißen Sommertag auf der Suche nach Action-Berieselung sind. 

Alena Brunner

Bachelor in Kultur- und Sozialanthropologie und derzeit im Masterstudium CREOLE- bedeuted Cultural Differences and Transnational Processes. Und ständig auf der Suche nach der Frage: "Was fang ich eigentlich mit meinem Leben an  UND muss ich damit irgendwas anfangen können?"

Eine von vielen Fragen die auch in ihren Blog passen: http://g1rlw1ththecrown.blogspot.co.at/

und ihr Youtube-Channel: http://www.youtube.com/user/preciouspreclusion is auch nicht arg scheiße

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook