BÜCHERBÖRSE

Friends with Benefits

So ist der neue Film mit Justin Timberlake und Mila Kunis betitelt. „Friends with Benefits" ist jedoch mehr als bloß eine herkömmliche romantische Komödie.

 

In den Charts, taucht Justin Timberlakes Name schon länger nicht mehr auf, dafür hat er im Kino umso mehr Erfolg. Nach „The Social Network" ist Timberlake in „Friends with Benefits" zu sehen, diesmal sogar in einer Hauptrolle.

Friends with benefits C Sony Entertainment 1Freunde mit gewissen Vorzügen

Der Titel verrät schon einiges. Im Film „Friends with Benefits" lernen sich Jamie (Kunis) und Dylan (Timberlake) durch ihre Jobs kennen. Sie ist eine Headhunterin, die Dylan für das Hochglanzmagazin GQ als Art Director engagiert. Durch die Überzeugungskraft von Jamie, verlässt Dylan seinen Wohnort Los Angeles und zieht nach New York. Dort werden die beiden gute Freunde. Da die Beziehungen von Dylan und Jamie gerade in die Brüche gingen, wollen sie die Verpflichtungen einer Beziehung nicht mehr eingehen, doch fehlt ihnen der Sex. Die Freunde beschließen also Sex zu haben, aber ohne Gefühle, Beziehungsprobleme und Komplikationen. Dieses Arrangement scheint anfangs super zu klappen, doch mit Sex kommen eben oft auch Probleme. Natürlich geht das Ganze nicht lange gut, und Jamie und Dylan finden sich in einer Verzwickten Situation wieder.

Falls jemanden die Story von „Friends with Benefits" bekannt vor kommt, der Film erinnert stark an „No strings attached", der im Februar in den Kinos anlief. In diesem Film versuchen Natalie Portman und Ashton Kutcher ebenfalls, eine Freundschaft mit Vorzügen zu führen. „No strings attached" kommt jedoch an den Witz und den Humor in „Friends with Benefits" bei weiten nicht heran. Warum Hollywood in einem Jahr zwei Filme zum selben Thema rausbrachte, ist zwar nicht klar, doch der Will Gluck Streifen kann bei weitem mehr überzeugen, als der Film mit Oscarpreisträgerin Natalie Portman.

Friends with benefits C Sony Entertainment 4Eine etwas andere Komödie

 

Auf den ersten Blick scheint „Friends with Benefits" wie jede andere romantische Komödie. Doch bei genauerem Hinsehen wird klar, dass dieser Film wirklich witzig ist, trotz der gängigen Klischees. Die Story ist von vorn herein klar, zwei wunderschöne Großstadtbewohner in New York, lernen sich kennen, es geht um Liebe, Sex und Problemen in Beziehungen. Zwar klingt dieses Konzept nicht gerade innovativ, doch der Witz der in den Dialogen steckt ist frisch und überraschend. Vor allem die Chemie zwischen den beiden Hauptdarstellern ist beeindruckend. Da wundert es nicht, dass das Skript extra für eine Zusammenarbeit von Timberlake und Kunis geschrieben wurde. Besonders Mila Kunis besticht als Naturtalent im Genre Komödie. Sie fühlt sich pudel wohl in der Rolle der taffen Busenfreundin, die nicht auf einen Mann angewiesen ist. Auch die Restliche Besetzung kann durchgehend überzeugen, Emma Stone spielt Dylans Ex-Freundin, die mit Regisseur Will Gluck schon in „Easy A" zusammengearbeitet hat. Woody Harrelson gibt Dylans Arbeitskollegen der ihm mit überaus komischen Tipps für sein Liebesleben zur Seite steht. Doch am vielleicht witzigsten ist die Tatsache, dass sich die Hauptdarsteller durchgehend über die Vorhersehbarkeit und unrealistische Art von romantischen Kinofilmen auslassen. Gerade diese Gags lassen den Film authentischer wirken, auch wenn den Zuschauern bewusst ist, dass es sich bei diesem Film ebenso um eine romantische Komödie handelt.

Falls ihr also eurer Freundin eine Freude bereiten wollt, besucht mit ihr diesen Film, ihr werdet es nicht bereuen, denn zum Glück ist Will Gluck mit „Friends with Benefits" eine romantische Komödie gelungen, die statt mit Schmalz und schlechten Witzen vollgestopft, wirklich humorvoll ist. Und für alle Frauen, Justin Timberlake bietet alles was das Herz begehrt. Wer jetzt immer noch unschlüssig ist, sollte sich am besten den Trailer ansehen und sich selbst ein Bild machen. Ab 09.September ist "Friends with Benefits" auch in unseren Kinos zu sehen.

Bewertung: 7/10 Punkten

 

http://www.youtube.com/watch?v=9sy_A4VhTuI

 

Friends with benefits C Sony Entertainment 2

Filmdaten

 

Regie: Will Gluck

Genre: Komödie/Romanze

Land: USA

Jahr: 2011

Länge: 109 Minuten

Christina Schügerl

Christina Schügerl | Redakteurin

christina.schuegerl (ät) unimag.at

bei UNIMAG seit: Mai 2011

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook