BÜCHERBÖRSE

Fifty Shades of Grey: Erster offizieller Trailer released

Anastasia Steele in den Händen von Christian Grey (c) UPI Media
Anastasia Steele in den Händen von Christian Grey

Es ist knapp drei Jahre her, da trat die Trilogie "Fifty Shades of Grey", geschrieben von E.L. James, einen gewaltigen Hype los. Es war nur eine Frage der Zeit, bis aus solchen Bestsellern eine Verfilmung entsteht. Bereits am 15. Februar 2015 soll die Geschichte rund um die Studentin Anastasia Steele und dem Geschäftsmann Christian Grey im Kino zu verfolgen sein. Der erste Trailer ist seit kurzem verfügbar.

Anastasia Steele (Dakota Johnson) ist eine schüchterne und eher tollpatschige junge Studentin, als sie bei einem Interview auf den ebenfalls noch recht jungen Schwerverdiener und CEO Christian Grey (Jamie Dornan) trifft. Anastasia ist von ihm zuerst recht eingeschüchtert, muss sich bald darauf jedoch eingestehen, dass Grey eine unglaubliche Anziehungskraft auf sie ausübt, die sogar dann nicht abnimmt, als Christian ihr offenbart, dass sich sein Sexleben zwischen Dominanz und Sadismus abspielt…

Wie auch schon die Bücher polarisieren nun die Meinungen zu Film und Trailer. Während einige den Hype übertrieben finden, gibt es andere, die den Film kaum noch erwarten können. Viele finden den Film zu pornographisch und machen sie mit Sprüchen wie - "Statt 3D-Brillen bekommt jeder Besucher Anal Plugs geschenkt." - über den Film lustig. Andere empfinden genau das Ansprechen einer gelebten Sexualität als positiv an Buch und Film.

Julia Kreuzer

Julia Kreuzer | Redakteurin

julia.kreuzer (ät) unimag.at

Studiert Kultur - und Sozialanthropologie an der Uni Wien

Liebt es anderen Ratschläge und Tipps zu geben, kennt die Lösung ihrer eigenen Probleme aber nur selten

Hasst Beistriche und Doppel S fast genauso sehr wie Zahlen

bei UNIMAG seit: September 2012

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook