BÜCHERBÖRSE

Filmstart: Der Kaufhaus Cop 2

Kevin James als Paul Blart
Kevin James als Paul Blart

Paul Blart (Kevin James) und seine Tochter Maya (Raini Rodriguez) verschlägt es diesmal nach Las Vegas zur Security Guard Expo. Die Hoffnung, eine Rede als Keynote-Sprecher halten zu dürfen, hält nicht lange an und als Paul dann auch noch rausfindet, dass seine Tochter auf ein weit entferntes College gehen will, ist seine Stimmung endgültig im Keller. Durch Zufall entdeckt er, dass Kunstdiebe eine Reihe von Casinos ausrauben wollen, die noch dazu seine Tochter als Geisel genommen haben. Mithilfe seiner Security-Kumpane versucht er seine Tochter zu retten und die Diebe dingfest zu machen.

Kritik

Kevin James hat nach seinem großen Erfolg mit King of Queens in so manchen Filmen mitgespielt, die durchaus erfolgreich und auch unterhaltsam waren. Die Qualität der Filme ließ jedoch stetig nach. Der erste Teil vom Kaufhaus Cop war schon mau, der zweite Teil ist aber nochmal eine größere Katastrophe. Während der 94 Minuten musste ich einmal ganz am Anfang kurz schmunzeln und einmal am Ende. Letzteres war nicht einmal ein Gag im eigentlichen Sinne, sondern nur der Name des Regisseurs Andy Fickman, was ich als Highlight des gesamten Films bezeichnen würde. Ja, ich weiß, pubertärer Humor und so, aber nach eineinhalb Stunden flacher Witze und müder Slapstick-Einlagen lacht man selbst über so etwas. Manche Leute würden den Film wahrscheinlich sogar als Folter bezeichnen und ihn bei Amnesty International oder der OMCT melden. So weit würde ich nun aber auch wieder nicht gehen. Das einzig Schöne an dem Film sind Las Vegas und seine Casinos. Das war’s dann aber auch schon. Für Kaufhaus Cop 2 braucht man jedenfalls nicht extra ins Kino zu gehen. Ihr verpasst garantiert nichts.

Kinostart: 09.04.2015

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook