BÜCHERBÖRSE

Weihnachtsglotze auf Hochtouren

40 c Warner Home Video Da wird der Papa  gerstet und der Braten tanzt auf dem TischFernsehen in der Weihnachtszeit ist was Schönes. Vor allem wenn man weiß, was man sehen muss. Die drei besten Weihnachtsfilme zum immer wieder gucken.

Die TV-Sender bekämpfen sich in den Weihnachtsferien mit Free-TV-Premieren und Kassenschlagern. Also hat die Redaktion entschieden, dass man sich nicht vor Videotheken fürchten und sich die Blockbuster einfach während der Lernzeit im Januar reinziehen soll. Um euch den Spaß an der Glotze nicht zu nehmen, präsentieren wir die drei besten Weihnachtsklassiker, die niemals langweilig werden.

das-letzte-einhornDas letzte Einhorn

Ein Einhorn verlässt seinen Wald um seine Artgenossen zu befreien, die von einem roten Stier festgehalten werden. Als Kind kroch man zu Recht unter die Decke, wenn man den Film im Nachmittagsprogramm von RTL2 guckte, denn die Kreaturen sind zuweilen nicht für Kinderaugen gedacht. Heute fesselt uns der Trickfilm aufgrund der melancholischen Geschichte und den filigranen Zeichnungen, dabei darf natürlich nicht die 80er Jahre Synthie-Musik vergessen werden.

Schöne Bescherung

Die Griswold Familie feiert Weihnachten auf ihre Art: Mit einem abgefackelten Weihnachtsbaum, schrägen Verwandten und viel Slapstick. Allen voran Chevy Chase als perfektionistischer Familienvater mit viel Liebe im Herz und Schusseligkeit in den Gliedern. Gehirn ausschalten, Lebkuchen essen und sein gegenüber mit heißem Tee vollprusten: Ein Muss bei solch einer Gürtellinien-Gradwanderung.

Home-Alone-1990Kevin – Allein zu Haus

Ein Macauley Culkin, viele Murmeln, Teer und zwei Gangster. Fertig ist die sadistische Familienkomödie ohne Familie. Dass ein kleiner Junge den zwei Erwachsenen so viele Schmerzen zufügen kann, fand man als Kind köstlich, als Jugendliche uninteressant und als Erwachsene zwar moralisch verwerflich, aber immer noch einen Lacher wert.

Anne-Marie Darok

Anne-Marie Darok | Redakteurin

Musik, Mode und auch ein bisschen Film - solange Adjektive nicht verboten sind, wird gerne über das (fast) komplette Kulturspektrum berichtet

anne-marie.darok (ät) unimag.at

bei UNIMAG seit: Mai 2011

 

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook