BÜCHERBÖRSE

Spinatschnecken mit Fetakäse

Spinatschnecken (c) Carmen Wallant
Spinatschnecken

Spinat ist der kulinarische Klassiker aus unseren Kindheitstagen. Schon Popeye der Seemann wusste die kräftigende Wirkung von Spinat zu schätzen und gewann mit seiner Hilfe die ein oder andere Prügelei. Die UNIMAG-Redaktion hat sich daran ein Beispiel genommen und Spinatschnecken gebacken, die euch garantiert durch das nächste Semester boxen.

Zutaten für 1 Blech

- 1 Packung Blätterteig
- 200g Blattspinat aus dem Tiefkühlfach
- eine halbe Packung Fetakäse
- Salz
- Pfeffer
- Olivenöl
- 1 Knoblauchzehe
- 1 Ei

Zubereitung

1. Blätterteig aus dem Kühlschrank nehmen und Zimmertemperatur annehmen lassen.
2. Inzwischen Fetakäse fein zerbröseln und die kleingeschnittene Knoblauchzehe untermengen. Unter Rühren ein wenig Olivenöl beifügen, bis eine cremige Masse entsteht. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3. Den Spinat nach Packungsanweisung in der Pfanne zubereiten und abkühlen lassen. Anschließend mit den Händen die Flüssigkeit aus dem Spinat drücken und beiseite stellen.
4. Nun auf den ausgerollten Blätterteig die Feta-Creme streichen und den Spinat darauf verteilen.
5. Jetzt wird der Teig gerollt und mit etwas verquirltem Eigelb eingepinselt.
6. Zum Schluss mit einem scharfem Messer Scheiben von ca. 2 cm Breite abtrennen und auf ein Backblech mit Backpapier legen.
7. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C auf der mittleren Schiene ca. 10min goldbraun backen.

Kleiner Tipp: Dazu passt hervorragend Knoblauch- oder Schnittlauchsoße. Falls ein paar Schnecken überbleiben, kann man diese bedenkenlos am nächsten Tag ins Büro oder in die Uni mitnehmen und kalt genießen.

Carmen Wallant

Carmen Wallant | Redakteurin

carmen.wallant@unimag.at

 

-denkt immer eine Mahlzeit voraus

-hasst Mittdreißiger auf Microscootern

-teilt ihr Bett mit zwei Katzen

-freut sich auf den letzten Schluck Salatdressing

Webseite: www.ploetzlichkoechin.at
 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook