BÜCHERBÖRSE

Ei, Ei – So werdet ihr die letzten Ostereier los!

Eieraufstrich aus Ostereiern (c) Carmen Wallant
Eieraufstrich aus Ostereiern

Schokohasen und hartgekochte Eier sind Symbole der Fruchtbarkeit und haben einen Fixplatz in jedem Osternest.

Aber jetzt mal ganz ehrlich, wer kann soviele Eier essen? Eine Frage die sich bei Schokopräsenten selbstverständlich nicht stellt. Wenn also in eurem Kühlschrank noch hartgekochte Eier ein trauriges Dasein fristen, ist dieser Eieraufstrich genau das Richtige.

Zutaten für Eieraufstrich

4 hartgekochte Eier
1 Packung Frischkäse (z.B. Brunch)
Salz & Pfeffer
Schnittlauch kleingeschnitten
1 Teelöffel scharfer, feiner Senf

Zubereitung

1. Die hartgekochten Eier von der Schale befreien.
2. Das Eiweiß vom Eigelb trennen.
3. Eigelb zusammen mit Frischkäse, Schnittlauch und Senf in einer Schüssel zerkrümeln und glatt rühren.
4. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kleiner Tipp:

Beim Verfeinern sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. So kann man für eine exotische Note etwas Cayennepfeffer und Currypulver darunter geben. Mit Avocado, Chili und Limettensaft ist im Handumdrehen ein mexikanischer Aufstrich angerührt.

Carmen Wallant

Carmen Wallant | Redakteurin

carmen.wallant@unimag.at

 

-denkt immer eine Mahlzeit voraus

-hasst Mittdreißiger auf Microscootern

-teilt ihr Bett mit zwei Katzen

-freut sich auf den letzten Schluck Salatdressing

Webseite: www.ploetzlichkoechin.at
 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook