BÜCHERBÖRSE

KUNSTkalender 2014

Ein Highlight in diesem Jahr: Alex Katz (Black Hat #2, 2010) Albertina, Sammlung Batliner © Bildrecht, Wien, 2013
Ein Highlight in diesem Jahr: Alex Katz (Black Hat #2, 2010)

Im neuen Jahr stehen viele hochkarätige Ausstellungen auf dem Programm. Wir zeigen euch hier eine kleine Auswahl an Ausstellungen moderner und zeitgenössischer Kunst.

Laufende Ausstellungen

Warhol/Basquiat
bis 2.2.
Facettenreiche Gemeinschaftsarbeiten der beiden so unterschiedlichen Künstler Andy Warhol und Jean-Michel Basquiat im Bank Austria Kunstforum

Emil Nolde. In Glut und Farbe
bis 2. 2. im Unteren Belvedere

Intervention. Christian Mayer. Musis et Mulis im Schaudepot Schatzhaus Mittelalter im Prunkstall
noch bis 23. Februar 2014

Die Welt in Heftformat. National Geographic 1888-1950 im WestLicht
noch bis 2.3.

René Burri. Doppelleben im OstLicht
noch bis 15.3.

Deborah Sengl. Die letzten Tage der Menschheit
ab 20.1. bis 25.5.
Sengl interpretiert Kraus’ Text neu und schafft Szenen und Dialoge mit 200 Ratten (Tierpräparate) im Essl Museum.

Februar

Das Wunder des Lebens. Jos de Gruyter & Harald Thys in der Kunsthalle MQ
7.2. bis 4.5.

Siegfried Anzinger im Bank Austria Kunstforum
13. 2 bis 27.4.

Eric Fischl. Friends, Lovers and other constellations
13.2. bis 18.5.
Die Albertina zeigt einen umfassenden Querschnitt des wohl wichtigsten Vertreters der zeitgenössischen Figuration.

Wien – Berlin. Kunst zweier Metropolen im Unteren Belvedere
14.2. bis 15.6.

Musée à vendre pour cause de faillite. Herbert Foundation und mumok im Dialog
21.2. bis 18.5.

Moyra Davey. Burn the Diaries
21.2. bis 25.5.
Fotografie, Film, Video und Literatur. Die Ausstellung im mumok thematisiert die verschiedenen Formen der Erinnerung.

Collected #4: Bilder über Bilder – im Grenzbereich von Malerei und Fotografie im Bank Austria Kunstforum
27.2. bis 27. 4.

made in austria. Statement by Karlheinz Essl im Essl Museum
27.2. bis 22.8.

Andreas H. Bitesnich. "25 Years of Photography" im Kunst Haus Wien.
27.2. bis 9.6.
Der österreichische Fotograf feiert 2014 seinen 50. Geburtstag und zieht Zwischenbilanz. In den 25 Jahren seines künstlerischen Schaffens hat er in verschiedenen Genres seinen eigenen, unverwechselbaren Stil entwickelt. Im Rahmen dieser großen Retrospektive wird ein noch nie dagewesener Einblick in sein fotografisches Universum gewährt.

März

Die Gegenwart der Moderne
14.3. bis 08.2.2015
In der Neuaufstellung der Sammlung im mumok steht eine produktive Auseinandersetzung mit der Moderne zur Diskussion.

Herzog Albert von Sachsen-Teschen. Ein Leben zwischen Dürer und Napoleon.
14.3. bis 29.6.
Die Ausstellung zeigt rund 200 Meisterwerke aus der Sammlung der Albertina im Kontext der wechselvollen und spannenden Lebensgeschichte ihrer Gründer.

Die andere Sicht im Essl Museum
19.3. bis 21.9.
Die Ausstellung präsentiert Werke von über 30 bedeutenden österreichischen Künstlerinnen, ausgewählt von Agnes Essl.

April

Araki Teller Teller Araki im OstLicht
4.4. bis 24.5.

Völlig losgelöst. Die Geschichte der Weltraumfotografie
10.4. bis 25.5.
Mit der Ausstellung wagt WestLicht einen spektakulären Blick in die Weiten des Weltalls und zeigt anhand von 150 Fotografien einen Überblick über die Geschichte der Weltraumfotografie.

Mai

Eyes Wide Open: Stanley Kubrick als Fotograf im Bank Austria Kunstforum
8.5. bis 13.7.

Trotzdem Kunst! Österreich 1914-1918
09.5. bis 15.9.
Die Ausstellung im Leopold Museum beleuchtet die Schicksale österreichischer Künstler im Krieg.

Blow-Up- Antonionis Filmklassiker und die Fotografie in der Albertina
10.5. bis 24.8.

Ökonomie der Aufmerksamkeit in der Kunsthalle MQ
16.5. bis 09.6.

Meisterwerke im Fokus. Franz Barwig der Ältere im Oberen Belvedere
16.05. bis 7.09.

Stephanie Pflaum im tresor des Bank Austria Kunstforums
21.5 bis 13.7.
Pflaum entwirft einen verwunschenen Wohnraum mit individuellem mythologischem Symbolhorizont.

Linie und Form
23.5. bis 27.10.
Zu sehen sind ausgewählte Zeichnungen vom Biedermeier bis zum ausgehenden 20. Jahrhundert im Leopold Museum.

Alex Katz. Zeichnungen, Kartons, Gemälde
28.5. bis 14.9.
Dem wohl bedeutendsten US-amerikanischen Künstler unserer Zeit widmet die Albertina eine umfassende Schau mit Zeichnungen, Kartons sowie Gemälden.

Isa Genzken. I Am The Only Female Fool in der Kunsthalle MQ
28.5. bis 7.9.

Juni

David La Chapelle im OstLicht
02.06. bis 20.09.