BÜCHERBÖRSE

Ausstellung: Terranigma im West46

Kumbh Mela: Das größte religiöse Fest des Hinduismus (c) Simon Villiger
Kumbh Mela: Das größte religiöse Fest des Hinduismus

Terranigma ist eine im Jahre 2013 gegründete Plattform für dokumentarischen Film und Fotografie, die „verschwindende Orte“; Menschen, Traditionen, Landschaften und Kulturen, die im rasanten Wandel der Welt langsam verlorengehen oder mutwillig zerstört werden, dokumentieren will. Ebenso aber Orte, Mythen, Kultur, die eben erst aufgebaut wird und im Entstehen ist.

Das West46 zeigt bis 27. August Fotografie und Dokumentarfilme aus Indien & Marokko (freier Eintritt).

Indien

12. - 23. August TABO & DAS JANTAR MANTAR
Lithium Drucke von Marcin Januszkiewicz aus dem Himalaya & aus Delhi

12. August 19:30 Uhr
Screening von U-Ra-Mi-Li (The Song of Our People) Eine "Road-Doku" über das Liedgut Indiens

12. - 15. August HIMALAYA FARBEN
Eine Ausstellung von Olga Gyömörei, die die Farbenpracht der kargen, wunderschönen Welt des Himalaya wiedergibt.

16. - 27. August MAHA KUMBH MELA
Eine Ausstellung von Simon Villiger über das größte religiöse Festival der Welt

18. August 18:30 Uhr
GETANZTE ERZÄHLUNGEN aus Indien mit Kaveri Sageder

Marokko

23. - 27. August
Fotografien von Thomas Tutzer und Sebastian Buchner - Berbernomaden und mehr aus dem Land ums Atlasgebirge

23. August 19:00 DANCING TALES
Geschichten aus Marokko, erzählt von Sebastian Buchner und getanzt von Michaela Mab zu Live Musik

24. August 19:00 AL HALQA
"Im Kreis der Geschichtenerzähler" - Screening einer beeindruckenden Dokumentation von Thomas Ladenburger

West46, Projektraum für Fotografie
Westbahnstraße 46, 1070 Wien

Lukas Fischnaller

Mag. Lukas Fischnaller | Chefredakteur
Twitter: @lukfis1

Kontakt: lukas.fischnaller(ät)unimag.at

Webseite: www.unimag.at
 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook