BÜCHERBÖRSE

Ausstellung: EXPOSED

Der unnachahmliche Zauber der Fotografie will nicht verblassen. Und ungeachtet des Siegeszuges der digitalen Fotografie und der digitalen Bildbearbeitung wollen historische, analoge und alternative Formen der Fotografie und das oftmals damit verknüpften Arbeiten in der Dunkelkammer nicht aussterben. Im Gegenteil – die Analogfotografie und ihre Begleiter erlebt neue Höhenflüge, bekommt laufend neue begeisterte Anhänger, vor allem der jungen Generation.

Im Rahmen des Worldwide Pinhole Day im April 2015 zeigen 46 Fotokünstler aus aller Welt – etwa aus dem Iran, aus der Ukraine, aus Weißrussland, Belgien und den Vereinigten Staaten Einzelwerke und Bildserien, die mit klassisch analogen Techniken oder der Lochkamera, Nassplatte, Infrarot und vielem mehr entschleunigte Wege die Technik der Fotografie hervorheben.

Die Ausstellung läuft in drei Galerien

Lumina: Im Hauptausstellungsort stellen rund 30 Künstler Techniken von Pinhole über Cyanotypie bis Infrarot aus. 16.4 – 26.4.
West 46: In der Fotogalerie bilden Polaroid und anderes Kleinformatiges den Schwerpunkt. Rund 10 Künstler stellen aus. 7.4 – 19.4.
The Art Gallery Vienna: Hier finden sich hauptsächlich osteuropäischer Künstler. 16.4 – 26.4.

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook