BÜCHERBÖRSE

Event: ViennaPhotoBookFestival 2016

Fotofreunde, aufgepasst: Am 11. und 12. Juni 2016 findet in Wien bereits zum vierten Mal das ViennaPhotoBookFestival statt. In den großzügigen Räumlichkeiten der Brotfabrik treffen sich an den beiden Tagen jede Menge Künstler, Verleger und Händler, aber auch Fotografie-Begeisterte und Fotobuch-Liebhaber.

Das kreative Festival wurde 2013 von der AnszenbergerGallery und der OstLicht. Galerie für Fotografie ins Leben gerufen und ist schnell zum größten Fotobuch-Event Europas avanciert. Wien ist besonders wegen seiner Verbindungsrolle zwischen West- und Osteuropa der perfekte Veranstaltungsort. Das Festival bietet u. a. eine Plattform für Studenten, die hier erstmalig ihre Arbeiten auf dem Fotobuchmarkt präsentieren können. Der künstlerische Austausch führte bereits zu zahlreichen gemeinsamen Publikationen.

Internationale Plattform

Künstlerische Fotobücher sind seit einigen Jahren beliebter denn je. Sie haben sich in der Szene als gefragte Sammlerobjekte und eigenständige künstlerische Medien etabliert. Mit über 80 Ausstellern aus Ländern von Russland und Polen über Großbritannien und Frankreich bis hin zu Finnland und Japan ist das Festival nicht nur eine einzigartige Plattform, sondern gibt auch eine riesige Bandbreite an internationalen Trends. Foto-Fans, die bei Anbietern wie WhiteWall auch selbst kreativ werden können, kommen bei dem Event mit Verlegern ins Gespräch und finden kostbare Sammlerstücke sowie kleine Auflagen direkt vom Künstler.

Interessantes Rahmenprogramm

Neben der Ausstellung gibt es außerdem ein spannendes Rahmenprogramm mit Vorträgen von wichtigen Persönlichkeiten rund um das Thema Fotobuch. Dazu zählen die niederländische Fotografin Bertien van Manen, der Magnum-Fotograf Chien-Chi Chang, der französische Herausgeber und Sammler Thomas Sauvin, die amerikanische Magnum-Fotografin Carolyn Drake, die englischen Fotokritiker Favid Campany und Gerry Badger, die ehemalige Leiterin der Fotografie-Klasse der Royal Academy of Art in Den Haag, Corinne Noordenbos, und der slowakische Fotograf Martin Kollar.

Am Abend des 11. Juni wird darüber hinaus der Gewinner der ViennaPhotoBookReview gekürt, die es Nachwuchsfotografen aus ganz Europa ermöglicht, ihr Buch zu publizieren. Essen, Getränke und Musik sorgen für eine entspannte Atmosphäre zwischen internationalen Verlegern und Händlern, Sammlern und Liebhabern.

Wann: Samstag, 11. Juni 2016, 10-20 Uhr und Sonntag, 12. Juni 2016, 10-18 Uhr
Wo: Brotfabrik, Absberggasse 27, 1100 Wien

Zum Veranstaltungsort:

Die ehemalige Brotfabrik des österreichischen Traditionsunternehmers Anker in Wien-Favoriten galt einst als größte Brotfabrik Europas. Im 19. Jahrhundert erbaut, überzeugt das Industriegelände noch heute mit seiner spannenden Architektur. Seit 2009 siedelten sich um die beiden großen Innenhöfe u. a. Ateliers, Galerien und Schauräume an. Darüber hinaus befindet sich im Erdgeschoss des Kulturareals das Lokal Magdas Kantine mit einer leckeren Mittagsküche und wechselnden Tagesangeboten. Die soziale Einrichtung der Caritas beschäftigt Flüchtlinge und Arbeitslose.


Bildrechte: Flickr ANKERBROT The 3B's CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

 

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook