BÜCHERBÖRSE

Von Frauen und Katzen

Katzenlady Copyright: Carmen Wallant
Katzenlady

"Der Mensch lŠässt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in Katzenliebhaber und in vom Leben benachteiligte." - Francesco Terarca

 

Es gibt sie in jedem Freundeskreis - die sogenannten Katzenladies. Man erkennt sie an den lŠästigen HäŠrchen an der Kleidung, den zerkratzten Unterarmen und dem skeptischen Blick Hunden gegenŸüber. Bilder ihrer Lieblinge fŸüllen den Speicher ihrer Handys aus und zieren den Computerbildschirm. Wenn mal eine Woche Urlaub ansteht, wird verzweifelt nach einem Rundumbetreuer füŸr den haarigen Liebling gesucht.

Wer sowas schon mal gemacht hat der weiß, wie sehr Mensch und Tier aneinander hŠängen. TäŠgliche Anrufe, die nach der Befindlichkeit des Stubentigers fragen, das ist nichts Außergewšöhnliches. Da fließt auch mal die eine oder andere TrŠäne. Hšört sich ziemlich läŠcherlich an oder? Wissenschaftler haben sich diesem Phänomen angenommen. 

Eine Studie des Wiener Instituts für Motivforschung hat ergeben, dass es Parallelen in den Lebenskonzepten von Katzen und Frauen gibt. 

"Nicht nur, dass die großen Augen und das kleine NäŠschen dem weiblichen Schöšnheitsideal entsprechen, auch die hinter dem niedlichen, zarten Köšpfchen verborgene ausgepräŠgte DickschäŠdeligkeit und SelbstäŠndigkeit sind Eigenschaften, um die manche Frau ihre Samtpfote beneidet." Helene Karmasin (Psychologin)

Außerdem haben Katzen erotische Eigenschaften, welche Frau bewundert: Grazišöse Bewegungen, geschmeidiger Kšörper und ein ausgepräŠgtes BedŸürfnis nach kšörperlicher NŠähe. Nicht umsonst werden also Katzenladies von ihrem Umfeld als einfŸühlsam und verstäŠndnisvoll bezeichnet.

MŠänner haben laut der Studie absolut nichts mit Katzen gemein. Sie sind laut, verfŸügen Ÿüber keinen kultivierten Geschmack und putzen sich nicht so oft. Kein Wunder also, dass sich so manche Solodame mit der Beziehung zu ihrer Samtpfote zufrieden gibt.

Oder steckt doch etwas mehr dahinter?

Hier findet ihr die Antwort! 

http://www.youtube.com/watch?the=answer

Carmen Wallant

Carmen Wallant | Redakteurin

carmen.wallant@unimag.at

 

-denkt immer eine Mahlzeit voraus

-hasst Mittdreißiger auf Microscootern

-teilt ihr Bett mit zwei Katzen

-freut sich auf den letzten Schluck Salatdressing

Webseite: www.ploetzlichkoechin.at
 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook