BÜCHERBÖRSE

Tooooor! auf für grünweißes Filmfestival

Tooooor!  auf für grünweißes Filmfestival Kulturverein Killa

Die Breitenseer Lichtspiele bieten von 01. August bis 02. September erstmalig das "Grün auf Weiß"-Filmfestival, welches nicht nur Fans des österreichischen Fußballs bzw. Fußballrekordmeisters SK Rapid Wien begeistert, sondern auch mit seinem alternativen Programm mit Filmklassikern und Kleinkunst den Sommer verzaubert. 

Rapid is mei Lebn

Wer das auf seine Fahne geschrieben hat, wird von dem Angebot der Breitenseer Lichtspiele angetan sein. Denn es werden große Fußballerfolge des SK Rapid Wien zum Beispiel „Der Weg ins Finale 1996“ gezeigt. Podiumsdiskussionen behandeln die Frage der Integration bei Rapid und auch wird über den Umbau des Gerhard-Hanappi Stadions gesprochen, welcher bis Sommer 2014 fertiggestellt sein soll. Bis jetzt ist bekannt, dass es ein umfangreiches Trainingszentrum geben wird und die Kapazität von ca. 18.500 auf 22.000 steigt. Mehr Informationen darüber gibt es bei der Podiumsdiskussion, welche mit spannenden Gästen geführt wird. Soviel sei schon mal verraten.

Fußball ist meine Religion

Wie schon das Lied „Fußball – meine Religion“ von Bolzplatz sagt „Das Stadion ist meine Kathedrale, wo ich mit Freunden in der Kurve steh’. Ich hab’ Gebete und ich habe Rituale. Doch statt Amen sage ich OLÉ OLÉ.“ Doch was macht einen Fußballklub zur Religion? Welche Voraussetzungen gibt es, und welche sollten erfüllt sein? Oder müssen überhaupt Voraussetzungen erfüllt sein? Diesen und mehr Fragen wird in einer Podiumsdiskussion nachgegangen.

Weiters werden Spielfilme und Fußballdokumentationen geboten. Der Spielfilm „Fever-Pitch“ zum Beispiel. Dieser ist nach der Romanvorlage des bekannten Autors Nick Hornby entstanden, welches die Höhen und Tiefen des Lebens eines FC Arsenal-Fans beschreibt.

Nicht nur Fußballschmankerl

Die Breitenseer Lichtspiele überraschen nicht nur mit der Tatsache das älteste Kino der WELT zu sein, sondern auch mit ihrem Alternativ-Programm, welches ganz ohne die Lederwuchtel auskommt. Wenn das der Fall ist, ist Theater, Kleinkunst, Lesungen, Motto-Movie Nights und sogar eine Filmpremiere an der Reihe.

 

Theater im Kino. Lustig, eigentlich. Vor allem das Stück „Braveheart“, welches wöchentlich am Mittwoch im August zu sehen ist. Das Besondere, es gibt nur einen Schauspieler! Bernhard Dechant spielt einen Filmvorführer, dem eines Abends der Projektor ausfällt. Um jedoch das Publikum amüsiert nach Hause zu schicken, erzählt er einfach die Geschichte nach und schlüpft in verschiedene Rollen.

 

leben in htteldorf c kulturverein killaSehenswert!

Diese Motto-Movie-Nights versetzen uns ein wenig in die Vergangenheit, in der Schauspiel nicht von Hochhausexplosionen und Maschinenpistolengeratter begleitet wurde. Die Zeit, in der Audrey & Katherine Hepburn und Marilyn Monroe als gefeierte Schauspielikonen zählten.

 

Herauszustreichen ist auch die Welt-Uraufführung der Filmdoku „Hütteldorf“ von Regisseur Andreas Leibetseder. Dieser beschreibt das Leben auf und abseits der grünweißen Pfade in einer der kultigsten Stadtteile Wiens.

 

Der österreichische Rekordmeister SK Rapid Wien unterstützt das "Grün auf Weiß Filmfestival", welches vom Kulturverein KILLA organisiert wird, um dem ältesten Kino der WELT - Breitenseer Lichtspiele durch die roten Zahlen zu helfen. (UNIMAG berichtete hier über die Not des Kinos).

 

INFO

http://www.bsl-wien.at/

http://www.gruenaufweiss.at/

http://www.facebook.com/gruenaufweiss

http://www.facebook.com/skrapid

Isolde Walcher

Isolde Walcher | Redakteurin

isolde.walcher (ät) unimag.at

bei UNIMAG seit: Mai 2011

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook