BÜCHERBÖRSE

Die Raunzer-Kolumne

Bei mir heißt's willkommen in der Raunzer-Zone. Wo gute Laune ausgeschlossen und einfach über alles gegrantelt wird.

Und nicht wie in dieser blöden Werbung. Erinnert ihr euch. Da war mal sowas wie „Willkommen in der Nicht-Raunzer-Zone“. Da sag ich doch „Geht nicht, und zwar gar nicht. Und das gibt’s auch nicht“. Mich regt manchmal einfach alles auf.

Zum Beispiel nervts mich tierisch, dass Wiener ständig als Urquell des Raunzens beschuldigt werden. Als ob der Rest Österreichs jederzeit gute Laune verbreitet und keine Ahnung hat, was Jammern überhaupt bedeutet. Ich mein dazu „schleichts eich“. Ja, ich bin einer von den mehr als 1,8 Millionen Wienern und Wienerinnen, denen nachgesagt wird, dass sie ständig raunzen, immer und überall und überhaupt, dass sie nur den einen Lebensinhalt haben. Als würd ich mir das aussuchen. Oida, naaa. 

Als würde ich Raunzn total geil finden. Das Problem ist einfach, dass es irrsinnig viel gibt, worüber ma sich aufregen kann. Und die Gscheitlinge unter uns, werden jetzt denken: „Ja, klar. Das Raunzen ist das Ventil des Wieners“. Und das is noch so a Sach, was ich absolut ja gar nicht abkann. Raunzn in Hochdeutsch. Des geht einfach ned. Als wäre des Hochdeutsch a Schranken, die meinen Hass auf die Welt, ned ganz ausse lässt. Wobei eh, ich red eh auch mehrheitlich in schönem Hochdeusch. Ja, wirklich. Wenn ich muss, und wenn ich mich danach fühle,was aber nur selten der Fall ist. Naja. Mei. Soll's schlimmeres geben. Und es gibt schlimmeres, wirklich arge Sachen.

Das Wetter zum Beispiel, des ist a Luder sondergleichen. Imma ist zu heiß, zu kalt, zu ideal, zu schirch, zu schön. Es ist einfach grauslich, dieses Wetter. Als würds des absichtlich machen. A Luder ists. Jaaa, wenn ich mal richtig, so richtig, zum Raunzn anfang, dann fall ich halt a bissal in den Dialekt und dann fluch ich ärgstens wie ein Berserker. Ein gefürchteter raunzender Anti-Christ, so zu sagen. Was gibt’s schlimmeres? Ich mein, jetzt mal abgesehen vom Wetter?

Echt viel, samma se ehrlich. Aba dazu, komm ich ein anderes Mal. Wie sagen die Englända. Stay grantlered - stay du - stay hier.

Isolde Walcher

Isolde Walcher | Redakteurin

isolde.walcher (ät) unimag.at

bei UNIMAG seit: Mai 2011

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook