BÜCHERBÖRSE

Ich bin doch nicht von gestern

Echt Retro: Nokia 3310
Echt Retro: Nokia 3310

 

Stellen wir gleich mal zu Beginn fest: Wir leben im Hier und Jetzt. In einer Zeit des rasanten Fortschritts mit allem was dazugehört: Sprung aus dem All, Gleichberechtigung und hohem Bildungsstandard. Warum also, war früher alles besser? 

Es ist Sonntag 12 Uhr mittags als ich mir die Frage stelle, ob Flohmärkte schon immer so gut besucht waren. Um mich herum wuseln tausende Sammelwütige, ausgestattet mit dicken Bauchtascherln und gemütlichen Schuhen. Schließlich ist man ja gewillt mit wahren Schätzen heimzukehren. Dazwischen ertönen die wenig anmutigen Stimmen der alteingesessenen Standbetreiber und es fallen Sätze wie folgender: „Erinnerst du dich noch an damals?!“

Die gute alte Zeit

Ich erinnere mich sehr gut. Und ich muss sagen, dass ich die Zeit nicht vermisse. Sand zwischen den Zähnen, Fußschmerzen von den Buffalo Plateauschuhen oder das gute alte Nokia 3310 schreien nicht nach einem Revival. Ich selbst definiere mich nicht als Wiederholungstäter – einmal ist genug. Warum zum Teufel befinde ich mich also auf einem Flohmarkt? Und wieso schießen meine Freunde ihre Bilder nur in Sepiaoptik?

Entschleunigung dank Retro-Welle

Eines ist klar. Opa wäre froh, wenn seine Bilder nicht vergilbt wären. Als Jungspund kann man die Zukunft und den Fortschritt kaum erwarten. Wenn es dann aber soweit ist, sehnt man sich nach den Zeiten der Verantwortungslosigkeit zurück, an Zeiten ohne Auto, Bausparvertrag und E-Mail Account. Die Retro-Welle gibt uns die Möglichkeit für kleines Geld ein paar Jahre zurückzugehen und zu entschleunigen. Zugegeben, es geht ja auch alles so wahnsinnig schnell. Kaum hat man einen neuen Laptop, braucht man auch schon wieder einen anderen. Da ist es hin und wieder gestattet den guten alten Gameboy rauszuholen und in Erinnerungen zu schwelgen.

 

Carmen Wallant

Carmen Wallant | Redakteurin

carmen.wallant@unimag.at

 

-denkt immer eine Mahlzeit voraus

-hasst Mittdreißiger auf Microscootern

-teilt ihr Bett mit zwei Katzen

-freut sich auf den letzten Schluck Salatdressing

Webseite: www.ploetzlichkoechin.at
 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook