BÜCHERBÖRSE

Wolken. Welt des Flüchtigen

Silver Clouds von Andy Warhol von  1994, nach dem Original von 1966 (c) The Andy Warhol Foundation for the Visual Arts.Inc./VBK, Wien 2013
Silver Clouds von Andy Warhol von 1994, nach dem Original von 1966

Das Leopold Museum zeigt vom 22.03. bis 01.07.2013 eine umfassende Ausstellung zum Thema Wolken aus ganz unterschiedlichen Blickpunkten der Kunstgeschichte, darunter Werke von Magritte, Monet, van Gogh und Warhol.

Die Ausstellung „Wolken. Welt des Flüchtigen“ zeigt in zwölf Kapiteln und mit überraschendem Facettenreichtum Bilder von der „Erfindung“ der Wolken um 1800 bis heute. In der Schau mit mehr als 300 Werken trifft optische Leichtigkeit auf bizarre Gebilde, geheimnisvolle Himmelserscheinungen werden zum Menetekel, lichterfüllte Wolkenstudien prallen auf Industriewolken und Fiktion auf Wirklichkeit. Die vielen Aspekte erfahren im vielseitigen und umfangreichen Rahmen- und Kunstvermittlungsprogramm, das die Ausstellung begleitet, eine Vertiefung. Im Rahmen von Vorträgen und Themenführungen beleuchten ExpertInnen das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln, von der Kunst- und Kulturgeschichte bis hin zur Meteorologie. Lesungen und Künstlergespräche erweitern das Programm.

Täglich außer Dienstag von 10 bis 18 Uhr, Donnerstag bis 21 Uhr
Eintrittspreis für Studierende: € 8
öffentliche Gratisführungen: Jeden Samstag, Sonn- und Feiertag, 15 Uhr

Lukas Fischnaller

Mag. Lukas Fischnaller | Chefredakteur
Twitter: @lukfis1

Kontakt: lukas.fischnaller(ät)unimag.at

Webseite: www.unimag.at
 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook