BÜCHERBÖRSE

Kurt Vile & The Violators live im Wiener WUK

Kurt Vile & The Violators (c) Shawn Brackbill
Kurt Vile & The Violators

Leonard Cohen, Tom Petty, Psychic TV und Animal Collective - mit keinen Geringeren wird Kurt Vile seit Anbeginn seiner Karriere in eine Reihe gestellt. Seine Songs erinnern mit ihrer Tiefsinnigkeit an Bruce Springsteen, My Bloody Valentine, Bob Seger oder Nick Drake. Am 18. Juni schaut der aus Philadelphia stammende Singer/Songwriter für ein Konzert im Wiener WUK vorbei.

Mit seinem im Jahr 2011 erschienen Album "Smoke Ring For My Halo" (Matador) gelang es Kurt Vile, aus dem Schatten seiner ehemaligen Band The War On Drugs zu treten. Der verschrobene Parade-Slacker im Grunge-Outfit versteht es, seine verträumten Songs mit Fuzz-Gitarren und Rückkoppelung live zu einem emotionalen Feuerwerk zu entladen. Nicht umsonst sind Sonic Youth und J. Mascis bekennende Fans dieses eigenwilligen Barden.

Am 9. April 2013 erschien sein neues und fünftes Album "Wakin On A Pretty Daze" via Matador: ein 69-minütiges Doppelalbum, das er gemeinsam mit John Agnello in verschiedenen Studios produziert hat und das man ganz locker als sein bislang bestes Werk bezeichnen kann. Am 18.6. kommt Kurt Vile nun endlich live ins Wiener WUK, um "Wakin On A Pretty Daze" zu präsentieren. Als Support geben sich die fabelhaften Lokalhelden von Mile Me Deaf die Ehre.

KURT VILE & THE VIOLATORS - LIVE
Support: Mile Me Deaf
Dienstag, 18. Juni 2013
Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr
WUK, 1090 Wien

Tickets sind noch für 20 Euro an der Abendkasse und im Vorverkauf bei psimusic.com erhältlich.

Louise Lässig

Louise Lässig | Redakteurin

louise.laessig (ät) unimag.at

bei UNIMAG seit: September 2011

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook