BÜCHERBÖRSE

Punkgewitter - Iggy & The Stooges in der Arena

Iggy & The Stooges live in absoluter Höchstform (c) David Raccuglia
Iggy & The Stooges live in absoluter Höchstform

Schwarze Wolken am Himmel und grelle Blitze – so muss das wohl, wenn sich der Godfather of Punk die Ehre gibt. So geschehen vergangenen Freitag, als in einer mehr als gut gefüllten Arena Wien Iggy Pop mitsamt Stooges den guten, alten Punk wieder heraufbeschwor.

In fast Originalbesetzung - bestehend aus Iggy Pop, James Williamson, Scott Asheton und Mike Watt (als Ersatz für den 2009 verstorbenen Ron Asheton) wurde eine 1A-Show geboten, mit allen Hits und jeder Menge Spaß. Allen voran der Godfather of Punk, der das komplette Konzert völlig am Ausrasten war und wie unter Strom über die Bühne fegte.

Zwischendurch wurde sogar das Publikum zum Tanzen auf die Bühne gebeten, was sich natürlich der ein oder andere nicht zweimal sagen ließ. Und auch Iggy Pop bewies, dass er auch noch mit 66 einen sehr beeindruckenden Hüftschwung am Start hat. 

Alles in allem eine unfassbar unterhaltsame und große Show einer legendären Band, die die Mittsechziger da ablieferten, von Altersmüdigkeit absolut keine Spur zu sehen. Dass es während des Konzertes unerbittlich zu regnen anfing, machte absolut keinem etwas aus, es soll ja immerhin Schlimmeres geben, als zu "The Passenger" im Regen zu tanzen.

Louise Lässig

Louise Lässig | Redakteurin

louise.laessig (ät) unimag.at

bei UNIMAG seit: September 2011

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook