BÜCHERBÖRSE

Der Man in Black des Country: Johnny Cash

Der Man in Black des Country: Johnny Cash
Der Man in Black des Country: Johnny Cash

Er spielte für einen amerikanischen Präsidenten, beeinflusste Stars wie Bob Dylan, schrieb To-Do-Listen, um sich anschließend zu notieren dies nicht zu tun und trug vornehmlich Schwarz. Es gibt wohl kaum noch Worte, die nicht bereits über den Man in Black des Country verloren wurden. Spätestens nach der Filmbiografie "Walk the Line" aus dem Jahr 2005 mit Joaquín Phoenix und Reese Witherspoon in den Hauptrollen kennt ihn die ganze Welt. Er ist einer der einflussreichsten US-amerikanischen Country-Sänger und -Songschreiber, der etwa 500 Songs schrieb, mehr als 50 Millionen Tonträger verkaufte und mit 13 Grammy Awards ausgezeichnet wurde. Mit Songs wie Hurt, I Walk The Line, Ring of Fire oder A Boy Named Sue schrieb er Musikgeschichte: Johnny Cash, dessen Todestag sich heute zum 10. Mal jährt.

Morgen (13.09.) erscheint mit „The Perfect Johnny Cash Collection“ eine edle CD-Box mit den 20 wichtigsten Johnny Cash Alben von 1959 bis 1986. Die Box enthält sowohl Studio- als auch Live-Alben.

Die CD-Box enthält folgende Alben: The Fabulous Johnny Cash, Hymns By Johnny Cash, Songs Of Our Soil, Now There Was A Song, Ride This Train, I Walk The Line, Sings Ballads Of The True West, Bitter Tears, Orange Blossom Special, Everybody Loves A Nut, From Sea To Shining Sea, At Folsom Prison, At San Quentin, Hello I'm Johnny Cash, The Johnny Cash Show, A Thing Called Love, John R. Cash, One Piece At A Time, Johnny, 99 Heroes.

Schluss mit den Worten, lauschen wir lieber seinen und erinnern uns an Johnny Cash!

Wir verlosen eine „The Perfect Johnny Cash Collection“

zum Gewinnspiel

 

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook