BÜCHERBÖRSE

Top Ten Songs im September

Janelle Monae's Electric Lady erschien vor wenigen Wochen. (c) Bad Boy
Janelle Monae's Electric Lady erschien vor wenigen Wochen.

Unsere monatliche Liste erreicht in ihrer September-Ausgabe ihren vorläufigen Höhepunkt. Beiträge von unter anderem Arcade Fire, Janelle Monae und Pusha T hätten allesamt den ersten Platz verdient. Lies nach, wer es geschafft hat, und hol dir das komplette Erlebnis mit unserer Youtube-Playlist!

#10 Blood Diamonds - Osaka

Gerade mal zwei Lieder hat Grimes-Kollaborateur Blood Diamonds auf seine neue Osaka EP gepackt. Der Titeltrack ist dafür umso größer, startet mit viel Marimba, wird kurzzeitig zum Banger, bleibt seiner Stimmung aber stets treu. Beide Songs der EP gibt's auf Blood Diamonds Soundcloud zu hören.

» Soundcloud

#09 Cass McCombs - Brighter! (ft. Karen Black)

Singer-Songwriter Cass McCombs wird langsam zum Stammgast, verdankt seinen Platz diesmal aber vor allem einer herrlichen Vocal Performance von Karen Black. Die im August verstorbene Schauspielerin und Sängerin verleiht "Brighter!" mit ihrer Stimme extrem viel Ruhe und hat sich damit selbst ein schönes Denkmal gesetzt.

» Soundcloud

#08 HAIM - The Wire

Dass die Hoffnung des Radio-Pop HAIM heißt, weiß spätestens seit "Don’t Save Me" eh schon jeder. Zum Release des grundsoliden Debütalbums "Days Are Gone" hat das kalifornische Schwesternquartett mit "The Wire" wieder einmal eine hervorragende Single veröffentlicht.

» YouTube

#07 Pusha T - King Push

Hätte Joaquin Phoenix nicht erklärt, mit dem Song, bei dem der Schauspieler ursprünglich als Produzent genannt worden, eigentlich nicht wirklich was zu tun zu haben, es wäre wohl die kurioseste Hip-Hop-Geschichte des Jahres gewesen. So oder so bleibt ein großartiger Track und ein weiterer Grund, sich auf das Solo-Debüt von Kanye Wests Vorzeigeschüler zu freuen. Erscheinungsdatum ist der achte Oktober.

» YouTube

#06 FKA Twigs - Papi Pacify

Produzent Arca sorgt auf der neuen EP von Trip-Hopperin FKA Twigs konstant für düster-erotische Stimmung. "Papi Pacify" legt noch ein herrlich verwirrendes Musikvideo dazu und bringt der Britin damit erneut viel Aufmerksamkeit ein.

» YouTube

#05 London Grammar - Strong

Das blutjunge britische Pop-Trio London Grammar hat vor wenigen Wochen sein Debütalbum "If You Wait" veröffentlicht und zur Feier dessen seinen bislang vielleicht besten Song "Strong" noch einmal offiziell als Single herausgebracht. Schon seit Ende Juli verzückt uns Hannah Reids Powerstimme ebenso wie die hier äußerst präzise Instrumentierung der Band.

» YouTube

#04 Odonis Odonis - Are We Friends

Bam Bam Bam! Odonis Odonis kommen aus Toronto und liefern bösen Post-Punk vom Feinsten ab. "Are We Friends" heißt die großartig bedrohlich neue Single des METZ-Supports.

» YouTube

#03 Darkside - Paper Trails

Nicolas Jaar ist der wohl interessanteste House-Experimentalist der heutigen Indie-Szene, vor allem weil er seine irren Sounds regelmäßig zu smoothen, stimmigen Songs zusammenbaut. Etwas bodenständiger, aber um nichts weniger beeindruckend ist Jaars Zusammenarbeit mit Dave Harrington, mit dem gemeinsam er als Darkside für Furore sorgt. "Psychic" erscheint am 8. Oktober und bis dorthin darf man mit "Paper Trails" den kühl kalkulierten Aperitif genießen.

» Soundcloud

#02 Janelle Monae - Prime Time (ft. Miguel)

Der beste Prince-Song seit Jahren kommt von R’n’B-Feministin Janelle Monae, die gemeinsam mit Götterstimme Miguel die vielleicht schönste Ballade 2013 formt. Die schmalzigen E-Gitarren werden in ihrem Kitsch eigentlich nur noch vom Text übertroffen. Ain’t nobody peakin but the stars above - uh yeah!

» YouTube

#01 Arcade Fire - Reflektor

Arcade Fire ist wieder da und das in einem extrem coolen James Murphy-Anzug und mit David Bowie als Background-Sänger. Noch Fragen?

» YouTube 

Michael Leitner

Michael Leitner | Redakteur & Community-Betreuer Gewinnspiele

michael.leitner (ät) unimag.at

bei UNIMAG seit: Oktober 2011

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook