BÜCHERBÖRSE

SPATTakulär

  • geschrieben von Lukas Fischnaller
  • Drucken
  • eMail

Der heute 21-jährige Songwriter, Musiker und Sänger Kevin Spatt hat sich spätestens seit seiner reifen Performance mit seiner Band am Donauinselfest in Wien auch außerhalb seiner Heimatstadt Wels einen Namen gemacht.

"Es ist ein unglaubliches Gefühl wenn ich bei Auftritten sehe, wie meine Musik bei den Leuten ankommt" so der Newcomer. Sein Name und seine Stimme stehen für frische internationale Musik, die sich stilistisch auf einer emotionalen Gratwanderung zwischen Pop und Indie bewegt. Kevins Songs klingen sehr intensiv und stellen seine Stimme und die Geschichten drumherum in den Vordergrund. So sagt die Songzeile "Nobody wants to be Alone Again" in seinem ersten selbst komponierten Song 'Alone Again' das aus, was er während einer für ihn schweren Zeit durchgemacht hat.

Auf die Frage mit welchen Künstlern er gerne zusammenarbeiten würde, antwortete Kevin: "Ich möchte gern mal mit den Followill Brüdern von den Kings of Leon quatschen... Ihre Art Songs zu schreiben, ihre Melodien, ihre Arrangments faszinieren mich total. Einfache und trotzdem geniale Musik." Seine Verehrung für die Band zeigt Kevin in einer Coverversion von 'Use Somebody', die er am Donauinselfest zum Besten gab und mit welcher er mit tosendem Applaus honoriert wurde.

Die Inspirationen für Neues holt er sich aus dem täglichen Leben – seine Texte sagen, was er normalerweise nicht aussprechen würde. Das hört und fühlt man: Seine im Juni erschienene unplugged EP 'Acoustic' besticht durch eingängige und sanfte Melodien. Wer sich selbst ein Bild machen will, kann ihm auf YouTube folgen – listen & enjoy.

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook