BÜCHERBÖRSE

Tegan And Sara und ihr Einhorn namens "Vie"

Tegan And Sara live (c) Elisabeth Voglsam
Tegan And Sara live

Vergangenen Mittwoch gaben sich Tegan And Sara in der Hauptstadt gleich zweimal die Ehre. Gerade spielten sie noch eine Akustik-Session in der Ottakringer Brauerei, und schon standen die äußerst sympathischen Schwestern auf der etwas größeren Bühne in der Arena Wien, um ihr neues Album "Heartthrob" vorzustellen. Bei ihrem zweiten Auftritt war dann sogar ein Plüsch-Einhorn namens "Vie" mit von der Partie!

Etwas zurückhaltend begann das Konzert des Geschwisterpaars Tegan And Sara in der Arena Wien. Völlig makellos und perfekt eingeübt legten die Schwestern mit den zwei Pop-Nummern "Drove Me Wild" und "Goodbye, Goodbye" los, die auf ihrer neuen Platte "Hearthrob" zu finden sind. Es klang durchaus ganz nett, aber mehr auch nicht. Vor allem die Verbindung zum Publikum war anfangs absolut nicht vorhanden.

Erst bei ihren großen Hits wie "Back In Your Head", "The Con" oder "Walking With A Ghost" taute die Menge auf, sang kräftig mit und wippte im Takt hin und her. Scheinbar brauchten Tegan And Sara diese auflockernde Stimmung, um selbst etwas offener und dynamischer auf der Bühne zu werden. Als Tegan sich auch noch bei einigen Takten verspielte und ihren Einsatz verpasste, ist der Knoten dann endgültig geplatzt. Die Schwestern fingen an, zwischendurch mit ihren Fans zu scherzen und auch massenhaft Komplimente an das österreichische Publikum zu verteilen. Manche mögen behaupten, es war fast schon zu viel des Guten!

Plötzlich kam aus der Menschenmenge ein Plüsch-Einhorn auf die Bühne geflogen, das Tegan And Sara sofort ins Herz schlossen und es passenderweise "Vienna" - und in seiner Kurzform "Vie" - tauften. Mit einer ziemlich bunt durchmischten Songauswahl war die Stimmung spätestens bei "Nineteen" und "Hop A Plane" an ihrem Höhepunkt angelangt. Natürlich durfte auch "Closer", ihre erste Single-Auskopplung des neuen Albums "Heartthrob", nicht fehlen.

Als Tegan And Sara für eine Zugabe, die zwei Lieder umfasste, zurück auf die Bühne kamen, richteten sie noch einmal nette Worte an ihre treuen Fans und versprachen, so bald wie möglich nach Österreich zurückzukehren - vielleicht sogar schon im kommenden Jahr. Wir freuen uns jedenfalls schon darauf!

Bilder: Elisabeth Voglsam

Petra Püngüntzky

Chefin vom Dienst | Content Managerin
Ressortleiterin Musik & Events
Redakteurin | Fotografin

petra.puenguentzky (ät) unimag.at

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook