BÜCHERBÖRSE

Crystal Fighters: Baskische Stimmungsmacher live in Wien

Die Crystal Fighters live am 15.11 in der Arena Wien (c) Julia Baedcker
Die Crystal Fighters live am 15.11 in der Arena Wien

Nachdem die baskischen Stimmungsmacher Crystal Fighters schon im Sommer am Acoustic Lakeside die tanzenden Menschenmassen vor die Bühne lockten, waren sie vergangenen Freitag gleich für zwei Auftritte in der Wiener Arena. Wir waren für euch live mit dabei.

Schon bei der Vorband Outfit zeigte sich, was der Abend bringen wird. Die Newcomer aus Liverpool konnten bei ihrem Wienkonzert mit Sicherheit einige Fans dazugewinnen. Zwei Jahre bastelten die fünf Jungs an ihrem Debütalbum "Performance". Dass sich die Arbeit gelohnt hat, zeigte sich schnell, und man konnte fast glauben, dass sie die eigentlichen Stars des Abends waren.

Die mit Spannung erwarteten Crystal Fighters ließen ihr Publikum nach dem Auftritt von Outfit noch etwas warten, sodass die Fans sogar schon bei jedem Soundtechniker anfingen, kräftig zu applaudieren. Als die Basken dann endlich die Bühne betraten, war das Publikum kaum noch zu halten. Schade war allerdings, dass bis zur zweiten Hälfte des Konzerts kaum Licht auf der Bühne war und nur ab und zu – dank Stroboskoplicht – Gesichter zu erahnen waren. Vielleicht sollte das einfach die Clubatmosphäre unterstreichen oder als Einstimmung auf das darauf folgende Late-Night-Konzert dienen? Denn aufgrund des großen Andrangs für die Show gab es nach dem Konzert um 20 Uhr noch ein Zusatzkonzert um Mitternacht. Trotz alledem konnte man die Feierlaune sowohl bei der Band als auch bei ihren Fans erkennen. Ein Hit folgte dem anderen!

Zur Halbzeit wurde es dann etwas heller, aber dafür auch kurz ruhiger. Als kleine Verschnaufpause spielten die Crystal Fighters "Bridge of Bones" vom aktuellen Album "Cave Rave". Danach ging es aber wieder fetzig weiter. Abgerundet wurde das großartige Konzert, als bei der Zugabe "I Love London" noch ein letztes Mal so richtig abgetanzt wurde.

An dieser Stelle muss ich auch die Arena Wien im Allgemeinen als eine der schönsten Konzert-Locations der Hauptstadt hervorheben. Bei einem Konzert in diesen mit Geschichte gefüllten Räumen fehlt es einfach an gar nichts. Doch nicht nur die Arena selbst könnte Geschichten erzählen, auch ihre Mitarbeiter. So geschehen beim äußerst sympathischen Merchandise-Verkäufer, der auf einem selbstgebastelten Schildchen um Trinkgeld gebeten hat, um seine Freundin besuchen zu können, da er diese wegen seines Jobs nur ganz selten sehen kann. Im Gespräch verriet er uns dann, dass er ihr mit dem gesammelten Geld einen Verlobungsring kaufen möchte. Ist das nicht süß?

Bilder: Julia Baedcker

Julia Baedcker

Mag. Julia Baedcker 

Ressortleiterin Lifestyle | Redakteurin Musik, Events, Uninews

julia.baedcker@unimag.at

bei UNIMAG seit: Mai 2011

 

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook