BÜCHERBÖRSE

Top Ten Weihnachtssongs, die noch nicht nerven

Top Ten Weihnachtssongs, die noch nicht nerven (c) stuartpilbrow auf flickr

Weihnachten steht wieder kurz vor der Tür und schon seit Monaten dröhnen die allseits bekannten und penetranten Weihnachtshits aus den Radio-Lautsprechern. Sei es "All I Want For Christmas Is You" von Mariah Carey oder doch "Last Christmas" von Wham! - dem weihnachtlichen Gedudel kann man sich spätestens seit diesem Monat gar nicht mehr entziehen. Dass es aber auch wunderschöne, alternative Weihnachtslieder gibt, die neben all den verhassten Nummern eine willkommene Abwechslung bieten und die Nerven noch nicht allzu sehr strapazieren, zeigen wir euch hier in unserer "Top Ten"-Liste.

#10: She & Him – Rockin' Around The Christmas Tree

She & Him, das sind M. Ward und die US-amerikanische Schauspielerin Zooey Deschanel, die 2011 mit "A Very She & Him Christmas" ein bezauberndes Weihnachtsalbum geschaffen haben. Für ihre Platte coverte das Duo altbekannte Weihnachtssongs, so auch den Klassiker "Rockin' Around The Christmas Tree". Es regnete in der Vergangenheit zwar massive Kritik an Deschanels Gesangstalent, wir finden die Nummer aber dennoch ziemlich catchy.

#09: Slow Club – Christmas (Baby Please Come Home)

Das Original zu "Christmas (Baby Please Come Home)" stammt aus dem Jahr 1963 und wurde ursprünglich von Darlene Love gesungen. Unzählige Cover-Versionen später nahm sich schließlich Slow Club ebendiesem Song an, der auch auf ihrer EP namens "Christmas: Thanks For Nothing" zu finden ist. Damit gelang dem britischen Musikduo eine wirklich gelungene Neu-Interpretation, die unter die Haut geht!

#08: Coldplay – Christmas Lights

Natürlich dürfen Coldplay in dieser Auflistung nicht fehlen. Im Dezember 2010 nahm die britische Pop-Rock-Band eine weihnachtliche Single mit dem Titel "Christmas Lights" auf und schaffte es damit in Österreich sogar in die Ö3 Austria Top 40. Lead-Sänger Chris Martin verleiht diesem Song mit seiner einzigartigen Stimme einmal mehr den gewissen Coldplay-"Touch", der in der kalten Jahreszeit besser als guttut.

#07: The Raveonettes – The Christmas Song

Auch The Raveonettes haben sich an einem besinnlichen Weihnachtslied versucht und heraus kam ganz einfach "The Christmas Song". Zwar kommt der Track etwas melancholisch daher, aber durch die perfekte stimmliche Ergänzung des dänischen Indie-Rock Duos (Sune Rose Wagner und Sharin Foo) wünscht man sich beim Lauschen der Nummer nichts mehr, als einen verschneiten Wintertag vor dem warmen Kamin zu verbringen.

#06: Bright Eyes – Blue Christmas

Ebenfalls ein absolutes Muss in unseren Top Ten Weihnachtsliedern: Bright Eyes! Die von Conor Oberst gegründete Band brachte bereits 2002 eine Weihnachtsplatte mit dem Titel "A Christmas Album" heraus, auf der sich elf unvergleichliche Cover-Versionen bekannter Weihnachtslieder wiederfinden. "Blue Christmas" ist eines von ihnen und wurde von Bright Eyes völlig neu interpretiert. Zurücklehnen und genießen!

#05: Mando Diao – Christmas Could Have Been Good

Dass Mando Diao noch mehr drauf haben, als erfolgreiche Indie-Rock-Songs zu schreiben, bewiesen die Schweden schon vor zwei Jahren, als sich die Band mit ihrer Single "Christmas Could Have Been Good" erstmals von ihrer besinnlichen Seite zeigte. Und wir müssen zugeben: Es steht ihnen einfach ausgezeichnet!

#04: The Kills – Silent Night

Wow - einfach nur wow! Als The Kills im Jahr 2011 exklusiv für eine BBC 6 Music-Session eine Cover-Version zu "Silent Night" aufnahmen, hätten wir uns nicht mal im Traume so eine eindrucksvolle Interpretation des klassischen Weihnachtshits erwartet. Besinnliche Weihnachtsstimmung vorprogrammiert!

#03: Florence + The Machine – Last Christmas

"Last Christmas" von Wham! feiert nächstes Jahr sein 30-jähriges Jubiläum und obwohl der Song bei vielen schon für vorweihnachtlichen Brechreiz sorgt, ließ es sich die begnadete Sängerin Florence Welch von Florence + The Machine nicht nehmen, das wohl nervigste Weihnachtslied zu covern. Und das in einer atemberaubend schönen Version! Wer hätte gedacht, dass "Last Christmas" nach all den Jahren noch einmal so bezaubernd klingen kann?

‪#02: Sum 41 & Tenacious D – "Things I Want"

Auch die Rocker von Sum 41 ließen es sich nicht nehmen, mit der besten Band der Welt Tenacious D einen Song zur besinnlichen Weihnachtszeit herauszubringen. Was bei solch einer Kombination herauskommt, zeigt die Nummer "Things I Want", die - wie man es nicht anders von Kyle Gass und Jack Black erwarten kann - schon alleine lyrisch kaum lustiger sein könnte.

#01: Corey Taylor – X-M@$

Unsere unangefochtene Nummer 1 bildet der Anti-Weihnachtssong "X-M@$" von Stimmgewalt Corey F*cking Taylor. Der Sänger von Slipknot und Stone Sour nutzte einen seiner freien Tourtage dafür, diese weihnachtliche (und nicht allzu ernst zu nehmende) Hass-Hymne zu komponieren. Neben all den besinnlichen Weihnachtsschnulzen wird diese Nummer mit Sicherheit nicht so schnell langweilig.

 

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook