BÜCHERBÖRSE

Giantree im UNIMAG-Gespräch

  • geschrieben von Julia Baedcker
  • Drucken
  • eMail

35 c Dominique Hammer GiantreeAls Studenten müssen Roli, Ada, Hele, Konst und Franzi zwar noch keine Autogramme geben, aber wenn sie als Giantree gemeinsam auf der Bühne stehen, sind sie längst keine Unbekannten mehr. Für UNIMAG verraten sie uns, wie es zum Erfolg kam und was die Pläne für die Zukunft sind.

Ihr seid viel unterwegs, wie lässt sich das mit dem Studium vereinbaren?

Bei uns richten sich die Proben nach den nächsten Terminen, also wenn wir für einen Auftritt proben, treffen wir uns 2-3 mal in der Woche. Es wird viel Zeit in die Band investiert, aber durch gute Organisation ist es möglich, dass man nebenbei noch studiert.

 

Um was geht es in euren Texten und von was lässt ihr euch inspirieren?

Generell sind unsere Lieder sehr melancholisch und thematisieren die düsteren Seiten des Lebens. Trotzdem gibt es aber immer einen Hoffnungsschimmer, kurz gesagt: melancholische Texte, gepaart mit einer optimistischen Stimmung.

 

In eurem Video „Time Loops“ spielen viele Schauspieler z.B.: Sabrina Reiter (bekannt aus „In 3 Tagen bist du tot“) mit. Wie kam es dazu?

Unser Regisseur hat die Leute gekannt und gedacht, dass sie gut dazu passen würden. Daraufhin hat er sie einfach gefragt und Sabrina und Michael (bekannt aus „Michael“) sind sofort darauf eingestiegen, da ihnen unsere Musik gefiel.

 

Wie waren eure Eindrücke zum Videodreh von „Time Loops“?

Es war anstrengend, weil es -9 °C hatte, aber durch das Laufen konnten wir die Kälte gut überwinden. Beim Dreh ist auch unser Maskottchen Loopsi (blauer Stoffhase) zu uns gestoßen und ist seitdem bei vielen Konzerten als Insider für die Fans dabei.

 

Was ist für die Zukunft geplant?

Jetzt arbeiten wir an der zweiten Single und am Video, dann ist für Herbst eine Tour geplant und Anfang 2012 soll das Album erscheinen.

 

http://www.youtube.com/watch?v=dY7aN_6W2Ok

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook