BÜCHERBÖRSE

The Boys You Know – Purple Lips

The Boys You Know – Purple Lips (c) wohnzimmer records

The Boys You Know sind ein bisschen wie die Jungs (und das Mädchen) von nebenan, die ihre Songs in der elterlichen Garage aufgenommen haben. Mit ihrem zweiten Album "Purple Lips" (VÖ: 09.05.2014), das vom international renommierten Wolfgang Möstl produziert wurde, holen Thomas HangweyrerMathias KollosBenjamin Philippovich und Sophie Schmidauer für uns den Alternative Rock und Grunge der 90er-Jahre zurück in die Gegenwart – und das ziemlich überzeugend.

Anders als das Vorgängeralbum "Waste Your Time", das wohl am ehesten als Indie-Rock einzuordnen wäre, klingt "Purple Lips" viel rauer und härter. Sowohl der Opener "Low" als auch die Folgelieder überzeugen durch fette Gitarrenriffs und viel Lärm. Dafür wird die Stimme des Sängers die meiste Zeit von den Instrumenten übertönt, die Lyrics versteht man kaum. Sofort schießen einem Bilder einer motivierten Garagenband in den Kopf, die mit voller Energie in ihre Instrumente haut. Der Sound erinnert dabei an eine Mischung aus The Lemonheads und Silverchair.

Die Platte wirkt durch die gleichbleibend harten Gitarrenklänge relativ schnell eintönig. Zum Glück folgen aber mit den letzten vier Tracks noch einmal echte Highlights der Platte. "Wax" schlägt erstmals ruhigere Töne an, auch "Omar" klingt weicher als die davor gehörten Songs und die Nummer "Lonely" fängt vergleichsweise strukturiert an, um plötzlich in wildem Geschrei zu enden. Und dann wäre da noch das Lied "Losing you", das zwar etwas verschlafen daherkommt, aber endlich mal die Songtexte auf einen wirken lässt.

"Purple Lips" ist durch die Mehrzahl an lärmenden Tracks wohl eher ein Longplayer, den man in seiner Live-Umsetzung erleben sollte, um sich ein Gesamturteil bilden zu können. Das ist unter anderem bei der Album-Release-Show am 8. Mai in der Fluc Wanne in Wien und am 6. Juni 2014 in der Red Box in Mödling möglich.

THE BOYS YOU KNOW - "PURPLE LIPS"
UNIMAG-Rating: 3,5 von 5 Punkten
Genre: Indie, Alternative Rock, Grunge
13 Songs, Spielzeit: 50:59
Label: wohnzimmer records
VÖ: 09.05.2014

Album-Tracklist

1. LowThe Boys You Know
2. The Cult
3. Money
4. I Can Wait
5. Cover Me
6. Purple Lips
7. Bowie
8. On The Wagon
9. Kiss And Tell
10. Wax
11. Omar
12. Lonely
13. Losing You

Petra Püngüntzky

Chefin vom Dienst | Content Managerin
Ressortleiterin Musik & Events
Redakteurin | Fotografin

petra.puenguentzky (ät) unimag.at

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook