BÜCHERBÖRSE

Musikfestival-Guide 2014 – Juli

Musikfestival-Guide 2014 – Juli (c) Rene Huemer

Was wäre ein Sommer ohne Musikfestivals? Richtig: ein verlorener Sommer. Damit ihr in diesem Jahr ja kein musikalisches Highlight verpasst, haben wir einige Festival-Tipps für euch zusammengestellt. Mit dabei sind nicht nur altbekannte Fixpunkte wie das FM4 Frequency Festival, Nova Rock & Co., sondern auch kleinere, unbekanntere Festivals und Geheimtipps wie das Frühlingserwachen, das Melodica Festival und Palaverama wollen wir euch ans Herz legen. Der heurigen Festival-Saison steht somit nichts mehr im Wege!

Eristoff Tracks Urban Art Forms Festival (03. – 05.07.)

Schwarzlsee/Graz, Weekendpass ab € 99,-

Österreichs drittgrößtes Musikfestival – das Eristoff Tracks Urban Art Forms Festival – wird heuer wieder am "Meer der Grazer" seine Zelte aufschlagen und gemeinsam mit seinen Besuchern "10 Years Within The Electronic Music Circus" feiern. Das Line-Up reicht von Fatboy Slim, Steve Aoki, Chase & Status, Netsky und Camo & Krooked, über Left Boy, Klangkarussell, Dirtyphonics, Illskillz und Noisia, bis hin zu Alle Farben, Adventure Club, Rustie und Oliver Koletzki & Fran. Außerdem dürfen natürlich auch heuer die beeindruckenden Visuals begabter Video- und Projektionskünstler aus dem digitalen und analogen Bereich nicht fehlen. Mit Slacklining-Workshops, Wasserski, Surfen und Tauchen sowie Skateparks, BMX-Shows und Kletterparks ist ein Abenteuerurlaub garantiert. Gewinnt auf Facebook 2 x 2 Tickets! (Autorin: Petra Püngüntzky)

Weitere Infos: www.urbanartforms.at

Poolbar Festival (04.07. – 17.08.)

Altes Hallenbad, Feldkirch/Vorarlberg, 6-Wochen-Festivalpass ab € 199,-

Das Poolbar Festival geht in die 21. Runde und wird für fast 7 Wochen zu einem grenzüberschreitenden Hotspot. Auf dem Musikprogramm stehen unter anderem The Dandy Warhols, Shout Out Louds, Bonaparte, Maximo Park, The Subways, William Fitzsimmons, Fink, The Real McKenzies, Wallis Bird, Irie Révoltés, Ja Panik, Anna Calvi, Bilderbuch und The Hidden Cameras. (Autor: Jan Wälder)

Weitere Infos: www.poolbar.at

Krieau Rocks (09.07.)

Krieau/Wien, Stehplatz ab € 65,-

Das ultimative Konzerterlebnis: Metallica laden zu einer explosiven "Metallica By Request"-Show in die Krieau ein, bei der Fans die Setlist gestalten. Diese besteht üblicherweise aus 18 Liedern. 17 Lieder werden die meist gevoteten Songs sein und als 18ten Titel wird die Band einen brandneuen Song präsentieren! Als Unterstützung sind Alice In Chains, Children of Bodom und Kvelertak mit dabei. (Autorin: Petra Püngüntzky)

Weitere Infos: www.krieauwien.at

Electric Love Festival (10. – 12.07.)

Salzburgring/Salzburg, 3-Tages-Festivalpass ab € 89,-

Mit internationalen DJs wie Hardwell, Armin van Buuren und Dimitri Vegas & Like Mike lockt das Electric Love Festival heuer wieder tausende Besucher an. Neben Electro-House-Musik gibt es außerdem ein großes Angebot an Hardstyle-Acts. Das Festival genießt einen sehr guten Ruf: Gute Organisation mit viel Liebe zum Detail, großartige Musik und unglaubliche Stimmung. (Autorin: Nicole Lehner)

Weitere Infos: www.electriclove.at

FM4 HipHop Open Austria (11.07.)

Arena Open Air/Wien, Stehplatz ab € 45,-

Das deutsche HipHop-Festival bekommt endlich einen Österreich-Ableger. Für das erste FM4 HipHop Open Austria wird niemand Geringerer als NAS seine Österreich-Premiere geben und mit dem legendären "Illmatic" Wien beehren. Weiters sind Left Boy, Blumentopf, Duzz Down San Cypher, Dajuan, Crack Ignaz und viele mehr mit von der Partie. (Autorin: Petra Püngüntzky)

Weitere Infos: www.hiphopopen.at

Harvest of Art Festival (11.07.)

Ottakringer Arena Wiesen/Burgenland, Early Bird Stehplatz ab € 44,-

Du würdest gerne mal auf ein Festival fahren, bist aber einfach überhaupt kein Camping-Typ? Dann eignet sich das Harvest Of Art Festival in der Ottakringer Arena Wiesen einfach perfekt für dich. Auf dem buntesten Indie-Festival, das Wiesen zu bieten hat, geben sich heuer erneut herausragende Bands ein Stelldichein, um ein musikalisch vielfältiges Programm zu präsentieren. Die amerikanische Band Calexico, die zahlreiche Musikrichtungen miteinander vereint und damit zu ihrer ganz eigenen Marke wird, ist der diesjährige Mainact. Außerdem gibt sich die talentierte Österreicherin Anja Franziska Plaschg, besser bekannt als Soap & Skin, auf diesem Festival die Ehre. Die erfolgreiche Indie-Pop-Band Garish wurde als dritter Live-Act bestätigt – more to come. Gewinnt auf Facebook 2 x 2 Tickets! (Autorin: Julia Baedcker)

Weitere Infos: www.wiesen-festivals.at/harvest_of_art

Lovely Days Festival (12.07.)

Ottakringer Arena Wiesen/Burgenland, 1-Tages-Festivalpass ab € 55,-

Seit jeher ein Fixpunkt unter den österreichischen 1-Tages-Festivals ist das Lovely Days in Wiesen. Am 12. Juli wird sich hier niemand geringerer als John Fogerty, Frontsänger der Creedence Cleerwater Revival, die Ehre geben. Das Line-Up der Generation Woodstock wird unter anderem mit Chicago, Johnny Winter und den Grandmothers of Invention komplettiert. (Autor: Michael Leitner)

Weitere Infos: www.wiesen-festivals.at/lovely_days

Rock im Dorf Festival (17. – 19.07.)

Kremstal/Oberösterreich, 3-Tages-Festivalpass ab € 32,-

Mit dem passenden Titel Rock im Dorf geht im oberösterreichischen Inzersdorf Mitte Juli ein Festival mit viel österreichischer Musik über die Bühne. Das talentierte Line-Up besteht unter anderem aus OK Kid, The Beth Edges, Steaming Satellites und auch den von uns hochgelobten Mother's Cake. Nicht zuletzt der faire Preis verhilft zu einer ganz klaren Empfehlung! (Autor: Michael Leitner)

Weitere Infos: www.rockimdorf.at

The Nova Jazz & Dance Night (18.07.)

Ottakringer Arena Wiesen/Burgenland, 1-Tages-Festivalpass ab € 50,-

Freunde der tanzbaren, swingenden und groovigen Seite des modernen Jazz, Blues, Funk & Souls sind bei der Nova Jazz & Dance Night genau an der richtigen Adresse. Natürlich darf da Österreichs heißester Export Parov Stelar nicht im Line-Up fehlen. Ansonsten stehen auch noch The Cat Empire, Stereo MCs, Bo Saris, Ella Eyre und Herr Tischbein auf dem Programm. (Autorin: Elisabeth Voglsam)

Weitere Infos: www.wiesen-festivals.at

The Nova Jazz & Blues Night (19.07.)

Ottakringer Arena Wiesen/Burgenland, 1-Tages-Festivalpass ab € 60,-

Etwas ruhiger geht es bei der Nova Jazz & Blues Night zu: Mit Gregory Porter und Michael Kiwanuka sind zwei großartige Shootingstars am Start. Außerdem sind noch das Multi-Platin Kraftwerk John Butler Trio, Keziah Jones und AMI mit von der Partie. Sie werden mit Sicherheit die Herzen der Fans der ruhigeren Töne erobern. Ein weiterer Headliner wird noch bekannt gegeben. (Autorin: Elisabeth Voglsam)

Weitere Infos: www.wiesen-festivals.at/the_nova_jazz__blues_nights

Popfest (24. – 27.07.)

Karlsplatz/Wien, gratis

Ende Juli verwandelt sich die Gegend rund um den Karlsplatz wieder in das Epizentrum österreichischer Musik. Bereits zum 5. Mal findet dort das Popfest statt, das schon lange kein Geheimtipp mehr ist. Vergangenes Jahr stiegen sich die Besucherzahlen sogar trotz Rekord-Temperaturen von 38 °C erneut an. Mit den diesjährigen Kuratoren Violetta Parisini und Wolfgang Schlögl werden sicher wieder neue Maßstäbe gesetzt. (Autorin: Julia Baedcker)

Weitere Infos: www.popfest.at

Acoustic Lakeside (26. – 27.07.)

Sonnegger See/Kärnten, bereits restlos ausverkauft

Die außerordentlich entspannte und private Atmosphäre ist es, die das Acoustic Lakeside von allen anderen Musikfesten abhebt und auszeichnet. Unplugged bekommt man nämlich seine Lieblingsacts von der Blumenwiese am See aus zu Gesicht und Ohren. Dazu kommt das unglaublich idyllische, ja fast schon kitschige Ambiente des kleinen Sees inmitten der imposanten Naturlandschaft. Wir freuen uns ganz besonders auf Acts wie Maximo Park, Frank Turner, The Fratellis, William Fitzsimmons, Frightened Rabbit, Lucy Rose, I Am Kloot, Mumm-Ra, The Elwins, Farewell Dear Ghost, Broken Twin, DAWA, Refuse The Mammon, Doomina und The Astronauts Have Landed. Bei diesem Line-Up ist es nicht verwunderlich, dass das Festival bereits jetzt restlos ausverkauft ist. Gewinnt bei uns auf Facebook exklusiv noch 2 x 2 Tickets! (Autorin: Petra Püngüntzky)

Weitere Infos: www.acousticlakeside.com

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook