BÜCHERBÖRSE

Fitti war am Start #YOLO

MC Fitti live in der Szene Wien (c) Oliver Rath
MC Fitti live in der Szene Wien

Der Berliner Rapper MC Fitti feierte am Sonntag, den 11. Mai, ein kunterbuntes Konzertspektakel in der Szene Wien. Der Sänger ist zurzeit im Rahmen seiner "Live Tour 2014" in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz unterwegs. Bevor es im Sommer auf Festivalreise geht, tourt Fitti vorher nochmal durch die Clubs. Mit im Gepäck hat er sein im vergangenen Jahr erschienenes Album "Geilon" mit allen bekannten Hits und einigen Neuheiten.

Pünktlich um 20:30 Uhr ging es direkt ohne Vorband los. Neben MC Fitti mit auf der Bühne waren sein DJ, verbaut in das Bühnenbild im Hintergrund, sowie Partner und Co-Rapper Vokalmatador. Opener des Abends war der Titel "Drück auf Play" – von da an waren alle Fans im Partymodus und die gute Laune war aufgedreht.

Die erste Konfettidusche ließ nicht lange auf sich warten und die bekam der gut gefüllte Club bereits beim zweiten Song "Fitti mit Bart" ab. Die Fanboys und Fangirls kannten jede Textzeile und sangen eifrig unter den herabfallenden Papierschnipseln mit. Zwischendurch erzählte der Rapper auf der Bühne, dass sein neues Album wohl noch im Herbst dieses Jahres erscheinen wird, worauf sich die Fans freuen dürfen. Um die neuen Songs des erscheinenden Albums zu schreiben, war der Herr vor kurzem in Kalifornien. Davon stellte der Spaßrapper direkt einen neuen Song vor, der den Namen "Big in LA" trägt.

Zwischen den einzelnen Liedern verteilten die Sänger Erfrischungsdrinks unter den feiernden jungen Leuten aus, während es noch mehr Konfetti von der Decke regnete. Einige Fans wurden beim nächsten Song "Schnelle Ponys" von ihren Freunden, Bekannten, Eltern (?) auf dessen Schultern genommen, um eine weitere Gute-Laune-Konfettiladung abzubekommen. Der Superhit vom letzten Jahr "30 Grad" wurde anschließend in künstlich erzeugter Lagerfeuerromantik in einer Akustikversion vorgetragen. Trotz fehlender Flamingo Girls kam der Song bei den textsicheren Snapback-tragenden-Hipster-Kids super an. Ein weiterer neuer Song, der den schönen Namen "Dope Welt" trägt, kam beim jungen Publikum ebenfalls gut an und alle wurden kräftig zum Mitspringen aufgefordert.

Eine Wall of Love gab es natürlich auch noch und passend dazu warfen die beiden Rapper MC Fitti und Vokalmatador Blumenblüten in die Menge und rappten dazu die bekannte, jedoch etwas abgeänderte Textzeile "Schmeißt die Blumen durch den Club und schreit: BO, BO". Eine Zugabe von glatten vier Nummern gab es zum Ende auch noch, darunter "Schöne Mädchen" und das bekannte und beliebte Stück "Geilon".

Nach eineinhalb Stunden war die Show zu Ende und der Boden war so stark mit Papierschnipseln bedeckt, dass er kaum noch zu sehen war. Gut gelaunt verließen die Hipster-Kiddies den Club – denn eines muss man MC Fitti lassen: Skills, wie Party machen, Leute zum Feiern motivieren und der Interaktion mit dem Publikum hat der gute Mann drauf wie fast kein zweiter deutscher Künstler.

Michael Haller

Musikredakteur

michael.haller@unimag.at

Instagram: michaelhllr

bei UNIMAG seit Oktober 2013

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook