BÜCHERBÖRSE

Angel Olsen in Wien

Angel Olson kommt nach Wien (c) digboston
Angel Olson kommt nach Wien

Der Vorname der amerikanischen Singer-Songwriterin Angel Olsen beschreibt ihre Stimme eigentlich schon ganz gut. Allerdings hat die junge Frau aus Missouri auch in Sachen Songwriting einiges zu bieten, was sie mit ihrem neuesten Album im Gepäck am 6. Oktober im Wiener WUK unter Beweis stellen wird.

Einfache Instrumentierung, Mörder-Stimme

Angel Olsens frühe Diskogrpahie spielt sich vor allem auf Kassetten ab, ehe sie 2012 mit "Half Way Home" auf dem Bathetic Records Label ihr Albumdebüt vorlegte. Dieses war trotz weitestgehend einfacher Instrumentierung sehr gut produziert und brachte die größten Stärken der jungen Amerikanerin zum Vorschein. Hier muss vor allem, und das soll keine Reduktion sein, Angel Olsens unglaublich gefühlvolle Stimme genannt werden. Diese ist zur selben Zeit zart wie volumniös, kann die komplette Tonleiter auf- und abklettern und ist auf den Punkt gebracht einfach zum Dahinschmelzen. Songs wie das jetzt schon zeitlose 'The Waiting' zeigen offenbaren aber auch ein extrem gutes Gefühl für Songwriting.

Nach der gelungenen Coming Out-Party wechselte Olsen aber gleich Mal das Label und schlug mit Jagjaguwar auch gleich mal einen ganz neuen musikalischen Weg ein. Das im Februar dieses Jahres erschienene Zweit-Album "Burn Your Fire For No Witness" lässt die Folkwurzeln Olsens durchaus noch erkennen, hat mit Stücken wie etwa 'Forgiven/Forgotten' aber auch einige ganz klare Rock-Nummern im Programm. Die größte Veränderung aber ist die ganz bewusste Entwicklung hin zum Lo-fi-Sound, der absolut mutig ist, angesichts dessen, dass Olsens Stimme bislang ihr größtes Verkaufsargument war. Nun ist diese im Gerausche gar nicht mehr so gut zu hören, fast schon austauschbar. Somit bleibt es den Songs selbst überlassen, die Kohle aus dem Feuer zu holen, was zwar für den meisten Teil des Albums ganz gut funktioniert, aber nichts daran ändert, dass man das Ganze lieber in perfekter Qualität hören würde.

Klare Konzertempfehlung

Gerade auch um diese Lieder in bestmöglicher Qualität zu hören, ist der Besuch des Angel Olsen-Konzerts ganz dringend zu empfehlen. Am 6. Oktober ist sie im Wiener WUK zu Gast, um ihre beiden Alben zum Besten zu geben. Tickets gibts im Vorverkauf um 17 Euro.

Michael Leitner

Michael Leitner | Redakteur & Community-Betreuer Gewinnspiele

michael.leitner (ät) unimag.at

bei UNIMAG seit: Oktober 2011

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook