BÜCHERBÖRSE

Ja, Panik in Wien

Ja, Panik im brut (c) Marie Marakovits
Ja, Panik im brut

Am 1. Dezember waren die inzwischen in Berlin wohnenden Ja, Panik wieder zu Gast in Wien. Mit verschiedenen Songs aus den Alben "The Angst And The Money", "DMD KIU LIDT" und selbstverständlich aus dem letzten im Januar veröffentlichten Album "Libertatia" verzauberten sie auf ihre neue Art und Weise das brut im Künstlerhaus. Das Video zu "Libertatia" wurde heuer für den österreichischen Musikvideopreis nominiert.

Ja, Panik sind nun zu viert auf der Bühne - und zwar bekamen Andreas Spechtl, Stefan Pabst und Sebastian Janata Unterstützung von Laura Landergott. Die Live-Umsetzung des neuen New Wave Sounds zeigt, dass die Gruppe gut wie eh und je ist. Musikalisch kamen manchmal sogar die altbekannten Ja, Panik zum Vorschein. 

Als Zugabe spielten sie die wunderbaren älteren Songs "Modern Life Is War"  und "Alles hin, hin, hin". Nach ein paar Minuten kamen sie wieder auf die Bühne und sangen eine Nummer aus dem vorigen Album, und zwar "The Evening Sun".

Für viele Fans waren diese Zugaben ein würdiger Tourabschluss. Wir freuen uns auf die nächste Tour.

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook