BÜCHERBÖRSE

Dan Mangan + Blacksmith – Club Meds

Dan Mangan + Blacksmith – Club Meds (c) City Slang

Ein neues Jahr ist für viele von uns wie ein kleiner Neuanfang – so auch für den Kanadier Dan Mangan. Der bärtige Musiker aus Vancouver macht Schluss mit fröhlich naiven Folk-Songs und wendet sich auf seiner neuen Platte "Club Meds" (VÖ: 09.01. unter City Slang) erstmals düsteren Themen und schweren Klängen zu. Als wäre diese Veränderung nicht genug, hat er sich auch noch vom Solokünstler zum Bandleader gemausert und ist fortan als Dan Mangan + Blacksmith unterwegs. Um die neue Musik live an den Mann und an die Frau zu bringen, touren die Herrschaften im April gemeinsam quer durch Europa. Mit Auftritten in Graz (12.04. / Postgarage) und Wien (13.04. / WUK) stehen auch zwei Österreich-Termine auf dem Programm.

Es war ein mutiger Schritt von Dan Mangan, sich nach seinem Erfolg als Singer-Songwriter – erst mit seiner Vorgängerplatte "Oh Fortune" gewann er den kanadischen JUNO-Award für das beste Alternative-Album – als Teil einer Band zu versuchen und mit dieser auch noch eine völlig neue musikalische Richtung einzuschlagen. Die aktuelle Platte "Club Meds" überzeugt dank der spürbaren Bandeinflüsse durch einen sehr facettenreichen Sound: Loops, Samples und Synthies kommen bereits beim Opener "Offred" nicht zu kurz und finden sich auch im späteren Verlauf des Longplayers immer wieder. Außerdem schafft der gelungene Einsatz einer Vielzahl an Instrumenten – von Gitarren und Bässen, über Klavier und Schlagzeug, bis hin zu Bläsern und Streichern ist alles dabei – eine großartige Atmosphäre für Mangans melancholische Lyrics. Gesanglich widmet sich der Musiker im Verlauf der elf Nummern vorwiegend sozialen und politischen Themen, was auch schon der Titeltrack des Albums andeutet, in dem der Kanadier beispielsweise vorschnelle und unbedachte Selbstmedikation kritisiert, wie sie vor allem in den USA und Kanada weit verbreitet ist. (Im DIY Magazine offenbarte der Musiker Track für Track die Hintergründe seiner Songs auf "Club Meds".)

Eins steht für uns fest: "Club Meds" ist Mangans bisher beste Veröffentlichung. Da können wir auch noch einmal darüber hinwegsehen, dass auf dem Longplayer selbst nach mehrmaligem Hören der wirklich große Knaller fehlt und aufgrund ständiger Assoziationen mit anderen Künstlern wie Peter Gabriel oder Tom Smith von den Editors irgendwann der Blick für das eigentliche Werk getrübt wird.

Dan Mangan geht mit seiner Band Blacksmith und dem gemeinsamen neuen Album "Club Meds" im Gepäck auf Tour und legt dabei auch zwei Stationen in Österreich ein, die wir euch dringend ans Herz legen wollen. Am 12. April 2015 wird der Kanadier in der Postgarage in Graz (Tickets: oeTicket) und schon am Tag darauf, am 13. April 2015, im Wiener WUK (Tickets: PsiMusic / WUK) anzutreffen sein. Wir freuen uns schon!

DAN MANGAN + BLACKSMITH  "CLUB MEDS"
UNIMAG-Rating: 4 von 5 Punkten
Genre: Folk-Rock / Indie
11 Songs, Spielzeit: 45:21
Label: City Slang
VÖ: 09.01.2015

Album-Tracklist

1. Offred
Dan Mangan + Blacksmith (c) City Slang2. Vessel
3. Mouthpiece
4. A Doll's House / Pavlovia
5. Kitsch
6. XVI
7. War Spoils
8. Forgetery
9. Club Meds
10. Pretty Good Joke
11. New Skies

Petra Püngüntzky

Chefin vom Dienst | Content Managerin
Ressortleiterin Musik & Events
Redakteurin | Fotografin

petra.puenguentzky (ät) unimag.at

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook