BÜCHERBÖRSE

Die Galanacht der neuen österreichischen Pop-Welle

Wanda beim First Waltz im Gasometer © Elisabeth Voglsam
Wanda beim First Waltz im Gasometer

Vier einzigartige österreichische Acts luden am Freitagabend zu einer großen Galanacht, dem First Waltz, in den Wiener Gasometer ein. Während wir über eine Stunde lang in der Kälte darauf warteten, dass unsere Namen auf der kilometerlangen Gästeliste gefunden werden, spielten in der Bank Austria Halle bereits Monsterheart und Worried Man & Worried Boy auf. Zweitere zeigten sich zwar sichtlich bemüht, wären aber wohl auf einem Zeltfest besser aufgehoben gewesen. Zum Glück konnte der schönste Mann von WienDer Nino aus Wien, der nur allzu passend zum Motto des Abends ein T-Shirt mit Deutschland-Flagge trug, unsere getrübte Stimmung mit einem grandiosen Set heben. Dann war es auch schon Zeit für die absoluten Überflieger Wanda, die trotz ihrer Dauerpräsenz in den vergangenen Monaten einfach nicht langweilig werden. Das Publikum rastete völlig aus, Becher flogen im Sekundentakt auf die Bühne und jede Textzeile wurde mit voller Inbrunst mitgesungen. Und die Band? Ja, die ließ sich zurecht feiern! Ein bisschen Amore hat schließlich noch niemandem geschadet.

Bilder: © Elisabeth Voglsam

Petra Püngüntzky

Chefin vom Dienst | Content Managerin
Ressortleiterin Musik & Events
Redakteurin | Fotografin

petra.puenguentzky (ät) unimag.at

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook